thumbnail Hallo,

Huub Stevens wird die nächsten drei Spiele seines Teams im Europapokal auf der Trainerbank fehlen. Wegen seines Fehlverhaltens gegen Schalke 04 muss er außerdem 5.000 Euro zahlen.

Nyon. Trainer Huub Stevens vom griechischen Erstligisten PAOK Saloniki muss drei Spiele seines Teams im Europapokal von der Tribüne verfolgen. Das Berufungsgremium der Europäischen Fußball-Union (UEFA) bestätigte die Strafe gegen den Niederländer, der zudem 5.000 Euro zahlen muss. Stevens war im Rückspiel der Playoffs zur Champions League gegen seinen Ex-Klub  FC Schalke 04 (2:3) vom niederländischen Schiedsrichter Björn Kuipers wegen Reklamierens auf die Tribüne verwiesen worden.

Einspruch nutzlos

Gegen die anschließende UEFA-Sanktion hatte PAOK Einspruch eingelegt, der nun abgewiesen wurde. Den Entscheid zu einem weiteren Spiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit nahm die UEFA dagegen zurück. Beim "Geisterspiel" gegen Schalke waren über Umwege mehr griechische Fans als zulässig ins Stadion gelangt, dennoch darf PAOK am 24. Oktober in der Europa League Maccabi Haifa vor eigenem Publikum empfangen. Der Klub muss jedoch eine Strafe in Höhe von 30.000 Euro zahlen.

Der FC Schalke 04 feierte mit Huub Stevens den größten Erfolg der Vereinsgeschichte, als 1997 der Uefa Cup ins Revier geholt werden konnte. Das Duell gegen Inter Mailand entschieden die Gelsenkirchener damals mit 4:1 nach Elfmeterschießen für sich und sicherten sich so den lang ersehnten europäischen Titel.

Als ähnlicher Erfolg könnte nur noch das Erreichen des Halbfinales der Champions League in der Saison 2010/2011 angesehen werden, als die Knappen Inter Mailand im Viertelfinale mit 2:5 aus dem eigenen Stadion schossen.
 
EURE MEINUNG: Ist die Strafe für Stevens gerechtfertigt?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !
Final
Sevilla FC Sevilla
v
SL Benfica Benfica
#B1with_Sevilla
#B1with_Benfica

Dazugehörig