thumbnail Hallo,

Wer nach der Niederlage der Schwaben Interviewschelte erwartete, der sah sich getäuscht. Sehr nüchtern wurde das Spiel analysiert und erkannt, der VfB stößt an seine Grenzen.

Stuttgart. Der VfB Stuttgart musste in der Mercedes-Benz Arena gegen Lazio Rom eine 2:0-Niederlage hinnehmen und damit dürften sich die Europapläne der Schwaben nach dem Rückspiel in Rom erledigt haben. Dabei klangen die Schwaben nicht einmal sonderlich enttäuscht, sondern eher sehr um eine realistische Einschätzung der eigenen Möglichkeiten bemüht.

Lazio - eine abgezockte Truppe

Nach dem Spiel sagte auch VfB-Trainer Bruno Labbadia bei Sky, dass Lazio einfach eine Nummer zu groß für die Schwaben an diesem Abend war: „Rom war einfach die abgezocktere Mannschaft. Was die Tore angeht, da haben wir Geleitschutz gestellt und sie haben ihre Chancen eiskalt ausgenutzt. Aber so ist das: Je höher du kommste, desto dünner wird da dann die Luft. Wir als Team wissen sehr genau, dass wir unsere Grenzen des Machbaren erreicht haben. Gerade was die Reife und und die Entschlossenheit angeht, war hier ein deutlicher Unterschied bemerkbar."

Bobic rundete das mit der Aussage ab: „Gegen ein Team wie Lazio Rom musst du einfach einen perfekten Tag erwischen und den hatten wir heute nicht. Gerade auch unsere jungen Spieler haben toll gespielt. Maxim war bis zu seiner Verletzung erstklassig und an ihm werden wir noch viel Freude haben. Aber Machado hat eine wirklich gute Partie gespielt."

Taktisch disziplinierte Partie der Römer

Lazios Trainer Vladimir Petkovic sah das Spiel sehr nüchtern und pragmatisch: „Es war ein gutes Spiel, was wir hier gemacht haben. Dabei konnten wir im taktischen Bereich sehr diszipliniert operieren und haben selbst wenige Möglichkeiten zugelassen. Wenn man es realistisch sieht, war sogar ein höherer Sieg möglich, doch auch mit dem 2:0-Auswärtssieg ist unsere Ausgangsbasis fürs Rückspiel in Rom denkbar gut."

EURE MEINUNG: War es das jetzt für den VfB auf der Europa-Bühne? Oder gibt es ein Wunder von Rom?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !
Final
Sevilla FC Sevilla
v
SL Benfica Benfica
#B1with_Sevilla
#B1with_Benfica

Dazugehörig