thumbnail Hallo,

Stuttgarts Macheda vor Duell gegen seine „alte Liebe“ Lazio

Am Donnerstag trifft Macheda auf seinen Jugendklub Lazio Rom. Doch im Duell gegen die Italiener will er alle Sentimentalitäten beiseite schieben.

Stuttgart. Wenn der VfB Stuttgart am Donnerstag in der Europa League auf Lazio Rom trifft, wird Federico Macheda voraussichtlich seinen Sturmkollegen Vedad Ibisevic vertreten. Der Stürmer des VfB Stuttgart verriet nun, dass das Spiel gegen die Römer ein Duell mit seiner „alten Liebe“ werde.

In der Jugend bei Lazio

In der Bild gab er zu Protokoll: „Um ehrlich zu sein, ich bin Lazio-Fan. Mit zehn Jahren bin ich in die Jugend von Lazio gekommen, habe dort sechs Jahre gespielt. Ich schaue mir immer noch jedes Lazio-Spiel im Fernsehen an.“

Am Donnerstag werde das jedoch keine Rolle spielen: „Ich spiele gegen meine alte Liebe. Aber ich bin Profi, ich trage morgen das Stuttgarter Trikot und werde alles geben.“

Zukunft in Schwaben?

Eine starke Leistung könnte sich lohnen, denn die Zukunft des 21-Jährigen ist noch nicht geklärt. Der ausgeliehene Römer spielt beim VfB auch für einen neuen Vertrag: „Wenn Stuttgart mich unter Vertrag nehmen würde, wäre ich sehr glücklich. Ich denke, hier kann ich mich weiterentwickeln, denn hier arbeitet man mit jungen Spielern. Es wäre großartig, in Stuttgart bleiben zu können.“

Bei Manchester United steht Macheda noch bis 2014 unter Vertrag, hat dort aber Konkurrenten wie Wayne Rooney oder Robin van Persie vor sich.

Seit November 2011 ist der Stürmer nun schon ohne Torerfolg. Das möchte Macheda schnellstmöglich korrigieren: „Als Stürmer willst du Tore schießen. Ich vermisse das Gefühl.“

Die Europa-League-Partie am Donnerstag wird um 19 Uhr angepfiffen, das Rückspiel findet am 12. März um 21.05 Uhr statt.

EURE MEINUNG: Sollte Macheda in Stuttgart bleiben?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !
Final
Sevilla FC Sevilla
v
SL Benfica Benfica
#B1with_Sevilla
#B1with_Benfica

Dazugehörig