thumbnail Hallo,

Der Trainer der Gladbacher macht seiner Mannschaft keinen Vorwurf und hofft auf einen Sieg im Rückspiel.

Mönchengladbach. Am Abend boten Borussia Mönchengladbach und Lazio Rom beim 3:3 in der Europa League den Zuschauern eine unglaubliche Partie. Lucien Favre hadert mit dem Ausgleich und rechnet nicht mit einem höheren Remis im Rückspiel.

„Total unnötig“

Favre hadert mit dem späten Ausgleich: „In der zweiten Halbzeit war es ein verrücktes Spiel. Ich habe viele positive Sachen gesehen. Das 3:3 30 Sekunden vor Schluss war total unnötig“, so Favre laut sid.

„Keine Vorwürfe an die Mannschaft, sie haben alles probiert und alles gegeben. Sie haben gut reagiert und Charakter gezeigt. Zwei Pfostenschüsse und einen Elfmeter verschossen, das ist ein wenig viel. Aber das ist trotzdem nicht schlecht, gegen eine Mannschaft wie Lazio. Wir müssen dort gewinnen, das wird kein 4:4“, ließ er bei Sky verlauten.

Martin Stranzl sieht das 3:3 gelassen und bewertet die Chancen für ein Weiterkommen: „Die Chancen stehen 50:50, so wie immer. Wir brauchen jetzt nicht Trübsal blasen. Wenn wir ein Tor machen und gut verteidigen, sind wir auch weiter. In Kiew und in Istanbul haben wir gezeigt, dass wir auch auswärts Tore schießen können“, so Stranzl.

EURE MEINUNG: Wer kommt in die nächste Runde?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !
Final
Sevilla FC Sevilla
v
SL Benfica Benfica
#B1with_Sevilla
#B1with_Benfica

Dazugehörig