thumbnail Hallo,

Bayer trifft im Sechzehntelfinale der Europa League auf Benfica Lissabon - Torjäger Andre Schürrle hat jedoch keine Angst vor dem kommenden Gegner.

Leverkusen. Bundesligist Bayer Leverkusen hat im Sechzehntelfinale der Europa League am kommenden Donnerstag Benfica Lissabon zu Gast. Trotz zuletzt leichter Formschwäche des Bundesliga-Dritten gibt sich Torjäger Andre Schürrle aber alles andere als ängstlich.

„Wir brauchen uns sicher nicht vor Benfica zu verstecken. Auch wenn die Ergebnisse in der Bundesliga zuletzt nicht so gut waren, haben wir uns vor allem bei eigenem Ballbesitz sehr verbessert“, so der Offensiv-Mann laut Bild.

„Benfica? Ein Super-Gegner“

Im Winter-Trainingslager an der Algarve machte sich die Werkself schon einmal ein Bild von seinen kommenden Europa-League-Gegner und Nationalspieler Schürrle ist von dem Gegner aus Portugal sehr angetan: „Benfica ist ein Super-Gegner, im Winter-Trainingslager konnten wir ja einige ihrer Spiele im TV sehen.“

Der 22-Jährige bleibt jedoch unerschrocken und ist richtig heiß auf die K.o.-Phase: „Natürlich waren die Gruppenspiele in der Europa League wichtig, aber mit den K.o.-Spielen geht es jetzt erst richtig los.“

EURE MEINUNG:  Schafft Leverkusen den Sprung ins Achtelfinale?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig