thumbnail Hallo,

Nach dem durchschnittlichen Auftakt in die Europa League, holte Leverkusen in Trondheim den ersten Dreier. Rudi Völler und Sascha Lewandowski zeigten sich zufrieden.

Trondheim. Bayer 04 Leverkusen überzeugte beim 1:0-Sieg in Trondheim über weite Strecken und sicherte sich dank des Treffers von Stefan Kießling auch hochverdient den ersten Dreier in der Europa League.

Geduld und Konzentration ausschlaggebend

„Am Ende hat sich die bessere Mannschaft durchgesetzt. Wir hatten mehr Spielanteile, waren geduldig und haben in der zweiten Halbzeit dann auch konzentrierter gespielt als im ersten Durchgang. Jetzt haben wir den Gruppensieg in der eigenen Hand“, sagte Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler nach dem Spiel gegenüber Sky.

Die Joker stechen zu

Nach zahlreichen Chancen waren es schließlich die beiden Joker Sidney Sam und Stefan Kießling, die Bayer doch noch den ersehnten Sieg brachten. Kießling bugsierte einen Sam-Schuss aus abseitsverdächtiger Position mit der Brust über die Linie des Tores der Gastgeber. Bayer war's egal - man freute sich über den Auswärtssieg.

Vorzeitiges Geburtstagsgeschenk

„Jetzt sind wir in der Spur“, analysierte Bayer-Coach Sascha Lewandowski einen Tag vor seinem Geburtstag. Seine Elf machte ihm also ein vorzeitiges Geburtstagsgeschenk „In den ersten 45 Minuten waren wir zu passiv und behäbig. Aufgrund einer deutlichen Leistungssteigerung haben wir verdient gewonnen“, so der (noch) 40-Jährige weiter.


EURE MEINUNG: Wie weit kann Bayer 04 in der Europa League kommen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !
Final
Sevilla FC Sevilla
v
SL Benfica Benfica
#B1with_Sevilla
#B1with_Benfica

Dazugehörig