thumbnail Hallo,

Hannover ist weiter optimistisch - „Wir wollen weiterkommen!“

Hannover 96 musste am Donnerstagabend eine ärgerliche 1:2-Pleite bei Atletico Madrid hinnehmen. Erst in letzter Minute ging das Spiel verloren. Dennoch ist man optimistisch.

Madrid. Eduardo Salvio sorget mit seinem tollen Schlenzertor in der Schlussminute für lange Gesichter bei Hannover 96. Der 21-Jährige besiegelte damit den 2:1-Erfolg Atletico Madrids. Dennoch gibt man sich bei den Niedersachsen noch nicht geschlagen und will im Europa League-Rückspiel das Resultat noch umbiegen.

Im Hexenkessel relativ unbeschadet

„Es ist ärgerlich, wenn man so spät die Niederlage kassiert. Aber wir haben uns alle Chancen offengehalten. Das Auswärtstor war sehr positiv, aber es wird auch zu Hause nicht leicht“, sagte Hannovers Coach Mirko Slomka nach dem Spielende. Dennoch kann Slomka stolz auf seine Mannschaft sein - Atletico Madrid gilt in als eine der heimstärksten Mannschaften Europas.

Stindl glaubt an Willen

Auch Lars Stindl, Passgeber zum 1:1 durch Torjäger Mame Diouf, zeigte sich nach Spielende noch relativ zufrieden: „Wir haben einen großen Kampf geliefert. Wir wollen unbedingt eine Runde weiterkommen und nächste Woche gewinnen.“ Nächsten Donnerstag haben die Niedersachsen im eigenen Stadion die Möglichkeit, die Niederlage noch umzudrehen - ein 1:0-Erfolg würde ja schon reichen.

Erst Mönchengladbach - dann Madrid!

Auch Torhüter Ron-Robert Zieler, der beim ersten Gegentor nicht unbedingt gut aussah, glaubt an die Heimstärke seiner Elf: „Natürlich sind wir enttäuscht. Es sah lange nach einem 1:1 aus, aber wir sind sehr heimstark, es ist noch lange nicht vorbei.“ Bevor die Hannoveraner allerdings Atletico Madrid zum Rückspiel bitten, wartet noch der Bundesligaalltag auf die „Roten“. Am Samstag empfängt das Team von Mirko Slomka Überraschungsklub Borussia Mönchengladbach.

Eure Meinung: Teilt ihr die Zuversicht fürs Rückspiel mit den Hannoveranern?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !


Dazugehörig