thumbnail Hallo,

Der japanische Nationalspieler kommt aus der J-League zu den Schweizern. FCB-Präsident Heusler zeigt sich erfreut.

Basel. Der FC Basel bastelt an seinem Kader und kann mit Yoichiro Kakitani einen weiteren Neuzugang präsentieren. Der 14-fache Nationalspieler Japans kommt von Cerezo Osaka und unterschreibt einen Vierjahresvertrag bis Juni 2018.

In der abgelaufenen Saison erzielte der Stürmer vier Tore in der asiatischen Champions League. Über die Ablösesumme vereinbarten beide Vereine Stillschweigen.

"Wir haben uns seit einem halben Jahr intensiv um Kakitani bemüht. Er war auch von zahlreichen anderen europäischen Klubs umworben, umso glücklicher sind wir, dass er sich für den FCB entschieden hat", kommentierte Basels Präsident Bernhard Heusler auf der vereinseigenen Homepage.

Kakitani freut sich auf die neue Aufgabe

Auch Kakitani zeigt sich angesichts des Wechsels zufrieden und ist begeistert von seiner neuen sportlichen Heimat: "Ich freue mich auf meinen neuen Verein und die Fans des FC Basel 1893. Es ist für mich eine große Ehre zum FCB wechseln zu dürfen." Ehrgeizig formulierte er das Ziel, sich "so schnell wie möglich in das Team zu integrieren und mein Bestes für den Verein zu geben".

Der 1,77 Meter große Stürmer wurde 2012 in den Kader der ersten Mannschaft berufen und schoss seitdem in 77 Spielen 33 Tore. Am 17. Juli wird der Neuzugang, der zukünftig die Rückennummer 14 trägt, zum ersten Mal am Trainingsbetrieb der Baseler teilnehmen.

Dazugehörig