thumbnail Hallo,

Sergio Ramos: "Das Tor war für alle Real-Fans"

Der Verteidiger widmet den Ausgleich den Anhängern seiner Mannschaft. Auch Gareth Bale ist überglücklich und will nach diesem Titel weitere Erfolge feiern.

Madrid. Sergio Ramos widmet seinen Treffer, der Real Madrid im Champions-League-Finale gegen Atletico Madrid in die Verlängerung rettete, allen Fans der Königlichen. Der spanische Nationalspieler traf kurz vor Ablauf der regulären Spielzeit zum 1:1, das den Weg zum Titel ebnete.

"Es ist mein wichtigstes Tor überhaupt. Es war sehr zufriedenstellend, dass wir für die Fans bis zum Ende gekämpft haben. Das Tor ist nicht für mich, sondern für alle Anhänger von Real, meine Familie und diejenigen, die uns bis hierher unterstützt haben", wird der torgefährliche Verteidiger von der AS zitiert. "Die Gefühle sind unbeschreiblich. Wir haben gegen diesen Gegner Geschichte geschrieben."

Bale: "Ein unglaubliches Gefühl"

Auch sein Mitspieler Gareth Bale versteckte nach der Partie seine Freude gegenüber Sky Sports nicht: "Jeder Spieler träumt davon, die Champions League zu gewinnen. Das ist das absolut Größte im Klub-Fußball. Wir haben gegen Atletico vier Mal in dieser Saison gespielt. Jedes Match war sehr knapp und schwer", so der Waliser. "Wenn sie in Führung gehen, ist es schwierig, gegen sie zu gewinnen. Zum Glück haben wir in der Nachspielzeit ausgeglichen und dann das Momentum auf unserer Seite gehabt."

Ruhen will der Rekord-Transfer der Königlichen nach dem Champions-League-Titel aber nicht: "Es war ein unglaubliches Gefühl, die Trophäe hochzuhalten. Ich kann es nicht beschreiben, werde es aber immer in meinen Erinnerungen behalten. Deswegen bin ich zu diesem Verein gewechselt, um in großen Wettbewerben zu spielen und Titel zu holen, wie wir es in dieser Saison gemacht haben. Der Wechsel hat sich ausgezahlt und wir wollen jetzt noch mehr gewinnen."

Umfrage des Tages

Wer war der Mann des Champions-League-Finales?

Dazugehörig