thumbnail Hallo,

Pressestimmen: "Chelsea wird von einem Granitblock versenkt"

Die internationale Presse freut sich über das erste Stadtderby in einem Champions-League-Finale. Mourinho bekommt dagegen sein Fett weg.

London. Nach dem Finaleinzug in der Champions League gab es für die Leistung von Atletico Madrid nur Lob und Anerkennung. Chelsea-Coach Jose Mourinho muss sich derweil gerade von der spanischen Presse Häme und Spott gefallen lassen.

So ist der Portugiese für die Marca nur noch "The Semifinal One" nachdem er mit Chelsea bereits zum dritten Mal in der Runde der letzten Vier scheiterte. La Repubblica schreibt: "Chelsea wird von einem Granitblock versenkt, der dem Gegner keine Chance lässt." - Die Pressestimmen aus Spanien, England und Italien:

SPANIEN

Marca: "Grandioses Atletico erreicht historisches Finale. Es war eine denkwürdige Fußball-Lektion. Atletico spielt nach vier Jahrzehnten wieder ein großes Finale. Mourinho ist The Semifinal One. Zum vierten Mal in Folge scheidet er einen Schritt vor dem Finale aus."

AS: "Himmlisches Madrid! Atletico liquidierte Chelsea in einer historischen zweiten Halbzeit. Was für eine Art zu gewinnen! Es war eine Vorführung in Sachen Spielweise und Persönlichkeit."

El Mundo Deportivo: "Es war ein Riesenspiel in London. Nach 40 Jahren wieder ab ins Finale. Atletico überstand Torres' Tor und fegte Chelsea vom Platz."

Sport: "Atletico erniedrigt Mourinho. Ab ins Finale durch die große Tür. Es gewann ohne Wenn und Aber die bessere Mannschaft gegen den minimalistischen Fußball Mourinhos."

El País: "Das größte Atletico fordert Real im Finale heraus. Zum ersten Mal in der Geschichte werden zwei Mannschaften aus der selben Stadt um die Krone in der Champions League kämpfen."

ENGLAND

The Sun: "In der Klemme. Die Champions-League-Reise ist für den Chelsea-Bus zu Ende."

Daily Mail: "Costa Bravo. Schon wieder Halbfinal-Herzschmerz für Mourinho, der mit Chelsea schon zum dritten Mal im Halbfinale ausscheidet. Iceman Simeone schlägt Mastermind Mourinho bei der Taktik."

Daily Star: "Atletico zerstört Chelsea mit drei Treffern nach der Führung durch Torres. Die Räder an Mourinhos Bus werden abmontiert, als Chelsea gegen Atletico ausscheidet."

The Guardian: "Chelseas Defensive wird von Atletico erschüttert. Jose Mourinhos Männer wurden auf ihrem eigenen Rasen von einem großartigen Atletico ausgespielt, das einen tollen Teamgeist und jede Menge Energie zeigte."

Daily Mirror: "Die Blues haben keine Entschuldigung. Chelsea hatte keine Antwort auf Atleticos Tempo und wirke langsam und behäbig."

ITALIEN

Gazzetta dello Sport: "Ein wunderbares Atletico Madrid vernichtet Mourinho. Erstmals wird ein Stadtderby die Champions League entscheiden. Spanien dominiert wieder mit einer neuen Art von Fußball. Nach dem Tiki Taka des FC Barcelona sind jetzt die Geschwindigkeit und die Aggressivität von Real und Atletico erfolgreich. Simeone verdient den Einzug ins Finale und erteilt Mourinho eine schmerzhafte Lektion. Chelsea verrät seinen Trainer vor allem bei seinen bisherigen Stärken: der Abwehr und dem Zusammenhalt der Mannschaft."

Corriere dello Sport: "Real-Atletico: Historisches Derby im Finale. Mourinho bricht in Tränen aus, als sein Traum, ins Finale zu gelangen, einen Schritt vor seiner Erfüllung verraucht. Simeone feiert eine historische Leistung: Das Madrider Derby wird Fußballgeschichte schreiben."

Tuttosport: "Simeone demütigt Mourinho. Chelsea ist k.o. Simeone siegt im taktischen Duell gegen Mourinho. Entscheidend sind die Energie und der Charakter seiner Spieler, die Blues erscheinen dagegen noch unreif und naiv."

Repubblica: "Madrid ist jetzt mehr denn je die Hauptstadt des europäischen Fußballs. Zum ersten Mal in der Geschichte wird die Champions League in einem Stadtderby vergeben. Atletico verschlingt Chelsea und beeindruckt durch Ordnung, Energie, Herz und Nerven. Chelsea wird von einem Granitblock versenkt, der dem Gegner keine Chance lässt."

Dazugehörig