thumbnail Hallo,

Der CL-Triumph in Paris 2006 war für Henrik Larsson das Highlight einer erfolgreichen Laufbahn. Sehr gute Erinnerungen hat er auch an Ronaldinho.

Zwar spielte Larsson gemeinsam mit dem jungen Messi bei Barca, doch sein persönlicher Favorit ist jemand anderes: "Der beste Spieler, mit dem ich spielen durfte, ist Ronaldinho. Als ich in Barcelona war, stand er auf dem Zenit seines Könnens. Er war fantastisch. Was er alles mit dem Ball anstellen konnte! Und dann dieses tolle Passspiel! Ich war stolz, als er mich einmal sein Idol nannte. Als wir bei Barca waren, witzelten wir herum. Er hatte mich schon bei der WM 1994 beoachtet und er rief mich 'idolo'. Es war eine Ehre, das von einem der besten Spieler in unserem Sport überhaupt zu hören."

Für Henrik Larsson war der Gewinn der UEFA Champions League mit dem FC Barcelona das Highlight seiner Karriere. Der sportliche Wert der Königsklasse werde allein von der Weltmeisterschaft übertroffen.

Larsson war 2006 einer der Helden bei Barca: Im Finale von Paris kam er als Joker von der Bank und legte beim 2:1-Sieg gegen Arsenal die Treffer von Samue Eto'o und Juliano Belletti auf.

"Ich war damals nicht happy, dass ich nicht beginnen durfte und ich war auch nicht sicher, dass ich überhaupt zum Einsatz kommen sollte. Schließlich gab es da einen Spieler namens Lionel Messi, ihr habt den Namen sicherlich schonmal gehört", verriet uns Larsson in der jüngsten Ausgabe von MasterCards "Unbezahlbaren Momenten". "Er war damals noch sehr jung und (Frank; Anm. d. Redaktion) Rijkaard musste sich zwischen uns entscheiden. Am Ende stand Messi auf dem Platz und ich saß auf der Bank."

"Dann hatte ich Glück und ich spielte diese Pässe zu Eto'o und Belletti. Es war das einzige Tor, dass Belletti überhaupt für Barcelona erzielte. Es war perfektes Timing, ehrlich gesagt", so Larsson weiter. "Heute kann ich zurückblicken, und immer wenn ich die Champions-League-Hymne höre, dann habe ich ein Lächeln auf dem Gesicht. Es war der stolzeste Moment meiner Karriere, als wir sie gewonnen hatten. Es ist das Größte, was Du erreichen kannst. Abgesehen von einem WM-Titel."

Dazugehörig