thumbnail Hallo,

Cristiano Ronaldo: Rückspiel gegen Bayern München wie ein Finale

Cristiano Ronaldo glaubt an den Einzug der Königlichen in das Champions-League-Finale - die Taktik soll der aus dem Hinspiel ähneln ...

Madrid. Vor dem Halbfinal-Rückspiel in der Champions League beim FC Bayern München warnt Cristiano Ronaldo trotz des guten Hinspiel-Ergebnisses, ist gleichzeitig aber optimistisch. Real Madrid bezwang die Münchner vor heimischer Kulisse mit 1:0, der Portugiese will den Real-Fans endlich den zehnten Titelgewinn in der Champions League beziehungsweise dem Pokal der Landesmeister bescheren.

"Die Fans träumen seit langem von diesem zehnten Titel. Das ist eine Art Obsession von ihnen, was den Druck auf uns erhöht", zitiert die Marca Ronaldo: "Wir haben zuletzt drei Mal das Halbfinale erreicht, aber ich glaube, dieses Jahr schaffen wir es ins Finale. Das Rückspiel gegen den Titelverteidiger wird aber bereits wie ein Finale sein."

Dabei warnte er vor Bayern, rechnet Real aber gute Chancen aus: "Wir werden ähnlich wie im Hinspiel agieren. Wir wissen, dass Bayern ein starkes Team hat, aber wir haben einen kleinen Vorteil und werden versuchen, das auszunutzen. Es wird schwer, aber wir haben unsere Stärken und die Mannschaft ist extrem selbstbewusst. Wir werden versuchen, ein Tor zu erzielen."

"Zu viel Druck ist nicht gut"

Darüber hinaus äußerte sich der Stürmer auch zu Portugals WM-Chancen im Sommer, wenn es in der Gruppenphase unter anderem gegen Deutschland geht: "Zu viel Druck ist nicht gut, aber ich mag große Herausforderungen. An dem Tag, an dem ich keinen Druck mehr spüre, beende ich meine Karriere. Ich bin Portugals Kapitän und das ist etwas Besonderes."

Für das Turnier in Brasilien sei es dennoch ein Vorteil, dass Portugal nicht zum engsten Favoritenkreis zählt: "Das nimmt etwas Druck von uns und wir können Spaß haben. Wir werden das Spiel für Spiel angehen."

Dazugehörig