thumbnail Hallo,

Ronaldo: "Natürlich ist La Decima eine Obsession, aber eine positive"

La Decima ist mit dem CL-Hinspiel-Sieg über die Bayern ein Stückchen näher gerückt. Ronaldo hat sich zu Reals großem Traum und zur Weltmeisterschaft geäußert.

Madrid. Real Madrid blickt nach dem Sieg gegen Bayern München im Halbfinal-Hinspiel der Champions League auf eine gute Woche zurück: La Decima ist wieder ein Stück näher gerückt. Im Rahmen einer Werbeveranstaltung für Nike hat sich Angreifer Cristiano Ronaldo zu Reals großem Traum und den noch ausstehenden Wettbewerben geäußert.

Nach dem Erfolg über die Bayern von Pep Guardiola scheint der erste Champions League-Titel seit 2002 mal wieder in greifbarer Nähe. Die Sehnsucht in Madrid ist groß: "Natürlich ist La Decima eine Obsession, aber eine positive", erklärte Ronaldo die immense Bedeutung für Real. Es dürfte seiner Meinung nach aber auch das schwierigste Saisonziel werden: "Ich fokussiere mich ganz auf La Liga und die Champions League. Ich denke aber, die letztere ist am schwersten zu gewinnen ist."

Die anstehende Weltmeisterschaft sieht Ronaldo, der Portugal in den Relegationsspielen zur Teilnahme schoss, keineswegs als Grund, Kräfte zu schonen: "Es ist noch eine Weile bis zur WM. Das ist auch etwas ganz anderes und auf Nationalebene der wichtigste Wettkampf. Ich liebe das, denn dort spielen nur die Besten."

Teamplayer CR7

Daran anschließend verließ Ronaldo den Event nicht, ohne an das königliche Mantra zu erinnern und seinen Teamkameraden zu danken: "Wir wollen immer zu den Besten gehören, uns mit den Besten messen. Ich danke meinen Teamkameraden sowohl bei Real Madrid wie in der Nationalmannschaft, die jeden Tag daran arbeiten. Ohne sie wäre das alles gar nicht möglich."

Von der Stimmung in Portugals Nationalelf schwärmte der Weltfußballer: "Sie sind wie eine Familie für mich und ich genieße es jedes Mal als wäre es das erste. Ich bin sehr stolz, mein Land zu vertreten und die Nationalhymne zu singen."

Dazugehörig