thumbnail Hallo,

Philipp Lahm: "Dieses Halbfinale wäre auch eines Finales würdig"

Der FC Bayern München trifft im Halbfinale der Champions League auf Real Madrid. Die Spieler des FC Bayern erwarten ein heißes Spiel und Manuel Neuer weist auf eine Besonderheit...

München. Am Freitagmittag wurde das Halbfinale der Champions League ausgelost. Dabei zog Luis Figo das vorweggenommene Finale zwischen Real Madrid und dem FC Bayern München. Damit treffen die Königlichen nach Schalke 04 und Borussia Dortmund bereits auf die dritte deutsche Mannschaft in Folge.

Karl-Heinz Rummenigge freut sich des harten Loses auf Carlo Ancelotti und seine Mannschaft: "Das ist ein Duell, auf das sich alle Fußballfans von Bayern und Real freuen dürfen. Auch Pep freut sich sicher. Wir spielen gegen eine der besten Mannschaften der Welt, gegen eine tolle Mannschaft." Matthias Sammer hat da eine ähnliche Meinung und freut sich über "ein fantastisches Halbfinale". Wenn es nach ihm geht, werden es "zwei Fußballfeste. Bayern gegen Real - mehr geht derzeit nicht im europäischen Fußball. Wir wollen uns durchsetzen und das Finale erreichen, keine Frage."

Neuer erwartet großes Fest

Philipp Lahm hingegen ärgert sich ein wenig darüber, dass das Duell bereits im Halbfinale stattfindet. "Dieses Halbfinale wäre auch eines Finales würdig. Ich sehe die Chancen bei 50 zu 50. Aber wer im Halbfinale der Champions League steht, hat nur ein Ziel: Das Finale zu erreichen! Das wollen wir mit aller Macht", erklärt der Kapitän des FC Bayern. Mit Javi Martinez schlägt der Spanier im Team in das gleiche Horn: "Real ist das stärkste Team, auf das wir treffen konnten. Es wird schwer. Aber ich vertraue unserer Mannschaft. Ich habe früher in Spanien mit Bilbao oft gegen Real verloren, aber mit Bayern hoffe ich nun auf eine Wende.

Manuel Neuer hat aber noch einen anderen Aspekt im Auge: "Ich bin gespannt, was für ein Trubel in Madrid herrschen wird. Schließlich spielen ja sowohl Atlético als auch Real zunächst zu Hause. Da tummeln sich die Fans aller Halbfinalisten am Dienstag und Mittwoch in der Stadt, das wird sicher ein großes Fest." Bei einem sind sich die Bayern-Profis allerdings sicher. "Ein schweres Los", erklärt Franck Ribery.

Dazugehörig