thumbnail Hallo,

Der deutsche Nationalspieler überragte gegen Paris und zeigte sich begeistert von der Atomsphäre in London. Jose Mourinho glaubt indes an eine große Zukunft des Angreifers.

London. Mit 2:0 siegte der FC Chelsea im Viertelfinal-Rückspiel gegen Paris Saint-Germain und zog damit ins Halbfinale der Champions League ein. Zum mitentscheidenden Mann avancierte dabei Andre Schürrle, der die Blues mit seinem Treffer zum 1:0 auf Kurs gebracht hatte.

"Unglaublich. Ich kann es nicht in Worte fassen. Wir haben super gespielt, die Atmosphäre war unglaublich", zeigte sich der deutsche Nationalspieler gegenüber Sky begeistert.

"Wir hatten nichts zu verlieren, und so haben wir gespielt. Nach den zwei Lattenschüssen habe ich schon gedacht, dass es heute nicht sein soll. Hätte ich es mir malen können, hätte ich es so gemalt. Heute haben wir das Glück auf unserer Seite gehabt", bilanzierte Schürrle.

Mourinho glaubt an "fantastische Saison" von Schürrle im kommenden Jahr

"Ich denke, wir haben uns das verdient", erklärte Jose Mourinho gegenüber ITV und führte aus: "Die Mannschaft, die sich dafür entschieden hat zu verteidigen, wurde bestraft; die Mannschaft, die aus vollem Herzen alles gegeben hat, wurde mit dem Halbfinale belohnt."

Für Matchwinner Schürrle fand der Portugiese lobende Worte, forderte aber auch eine Weiterentwicklung des Angreifers: "Er kann Tore schießen. Er muss an seiner Mentalität und seinem Körpereinsatz arbeiten", so der Star-Trainer und meinte: "Wir glauben, dass er nächstes Jahr eine fantastische Saison spielen wird."

Matuidi: "Ich bin sprachlos"

Auf dem Tiefpunkt ist die Laune dagegen bei Paris Saint-Germain, das eine Zwei-Tore-Führung aus dem Hinspiel vergeben hat. "Wir hatten Torchancen und haben sie nicht genutzt, dafür haben wir bezahlt. Wir sind sehr enttäuscht, ich bin sprachlos", fasste Blaise Matuidi gegenüber Canal+ zusammen.

Wählt den Deutschen Fußball-Botschafter 2014: Hier geht's zum Voting!

"Viele Dinge sind nicht gut gelaufen", erklärte Trainer Laurent Blanc und schloss: "Chelsea hat mehr Erfahrung und möglicherweise hat das den Ausschlag gegeben."

Wie schon in der Saison 2011/2012 - als Chelsea am Ende den Titel holen konnte - holten die Blues einen Rückstand aus dem Hinspiel auf und stehen nun ebenso wie Real Madrid im Halbfinale der Champions League.

EURE MEINUNG: Ist der Titel für Chelsea erneut möglich?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig