thumbnail Hallo,

Champions-League-Elf: Messi, Ronaldo und Hattrick-van-Persie

Zwei Brasilianer in der Abwehr und Schlachtross Ryan Giggs im Mittelfeld. Im Sturm tummeln sich die Rekordjäger aus Spanien und der Hattrick-Schütze der Runde.



Die Rückspielrunde des Champions-League-Achtelfinals hat in den letzten beiden Wochen so einige starke Leistungen gesehen, sowohl in den Spielen, die bis zur letzten Sekunde spannend waren, als auch in den bereits vorentschiedenen Begegnungen.

Im Tor: Manchester Uniteds David De Gea. Der Spanier stand im Old Trafford zwar weniger im Rampenlicht, doch seine Paraden - vor allem zum Ende der ersten Halbzeit - halfen den Red Devils immens bei der Aufholjagd gegen Olympiakos.

Dani Alves ist nach seinem siegbringenden Tor gegen Manchester City als Rechtsverteidiger gesetzt, auch Landsmann Marquinhos traf beim 2:1 des PSG gegen Bayer Leverkusen. Zwei Chelsea-Verteidiger komplettieren die Runde: Gary Cahill hielt Heimkehrer Didier Drogba an der Stamford Bridge in Schach und erzielte auch das 2:0. Cesar Azpilicueta überzeugte bei Mourinhos Mannen als Linksverteidiger.

Auf der Doppelsechs: Axel Witsel zeigte in Dortmund eine starke Leistung, auch wenn es nicht zum Weiterkommen für Zenit reichte. Neben ihm steht Ryan Giggs, die treibende Kraft bei Uniteds 3:0-Sieg gegen Olympiakos. Erneut dabei ist auch Raul Garcia: Für Atletico traf er beim 4:1 gegen den AC Milan.

Bei diesem Angriff muss dich Zunge schnalzen: Die Rekordjäger unter sich. Cristiano Ronaldo hat Ferenc Puskas' Rekord mit zwei Toren gegen Schalke eingestellt und Lionel Messi zeigte sich gegen City in berrauschender Form. Und ganz vorne drin? Robin van Persie hat seine Form im rechten Augenblick wiedergefunden, sein Hattrick sicherte Moyes und den Red Devils das wichtige Weiterkommen und das Hoffen auf einen Titel.

Dazugehörig