thumbnail Hallo,

BVB-Boss Watzke: "Wir wollen mit Ilkay Gündogan verlängern"

Der BVB-Geschäftsführer hat den verletzten Nationalspieler noch längst nicht aufgegeben, doch will ihm Zeit zur Regeneration geben. Trotzdem solle bald eine Entscheidung fallen.

Dortmund. Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke vom deutschen Vizemeister Borussia Dortmund möchte unbedingt mit Nationalspieler Ilkay Gündogan verlängern. Zudem glaubt er nicht an eine Neuauflage des letztjährigen Champions-League-Finales gegen Bayern München.

"Es mir fehlt ein bisschen der Glaube, dass sich das wiederholt", sagte Watzke in einem Interview mit dem Sport-Nachrichtensender Sky Sport News HD.

Ganz ausschließen möchte er eine wichtige Begegnung mit dem deutschen Rekordmeister in dieser Saison jedoch nicht. "Es wird sicher noch andere Aufeinandertreffen mit Bayern München geben", merkte Watzke an und könnte dabei an das DFB-Pokal-Finale in Berlin am 12. Mai denken. Sollten sich die beiden Mannschaften im Halbfinale durchsetzen, würde es im Endspiel zum deutschen Top-Duell kommen.

CL-Viertelfinale fast erreicht

Nächsten Mittwoch spielen die Schwarz-Gelben im Achtelfinal-Rückspiel gegen Zenit St. Petersburg. Nach dem 4:2-Hinspielerfolg ist das Weiterkommen im heimischen Stadion beinahe Pflicht.

Bei weiteren Prognosen für die Königsklasse äußerte sich Watzke zurückhaltend. "Wenn wir es schaffen sollten, ins Viertelfinale zu kommen, und ich mir dann anschaue, wer dort noch spielt, dann sind wir der totale und komplette Außenseiter - schon allein aufgrund der wirtschaftlichen Parameter", ergänzte der BVB-Boss.

Hoffen auf Gündogan-Verlängerung

Unterdessen hofft der 54-Jährige auf eine baldige Vertragsverlängerung mit Leistungsträger Ilkay Gündogan. "Dass wir mit Ilkay Gündogan den Vertrag gerne verlängern würden, ist doch klar. Aber da gehören immer mehrere dazu. Wir haben aber auch ein gewisses Maß an Respekt vor seiner langen Krankengeschichte, die ihn natürlich belastet und weswegen er noch weiter schauen will, in welcher Konstitution sein Körper ist", so Watzke.

"Das wird aber sicher keine Never-Ending-Story. Wir werden die nächsten Wochen gemeinsam eine Entscheidung treffen und sind in Kontakt mit Ilkay und seiner Familie, die ihn auch berät." Der 23-jährige Nationalspieler ist aufgrund einer Rückenverletzung seit einem halben Jahr außer Gefecht.

EURE MEINUNG: Ist der BVB in der Champions League wirklich so chancenlos?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig