thumbnail Hallo,

Obwohl der Viertelfinal-Einzug für den FC Bayern nie ernsthaft in Gefahr war, sind weder Kapitän Lahm noch Torhüter Neuer vollends zufrieden mit der Leistung.

München. Der FC Bayern München zieht mit einem 1:1-Remis zu Hause gegen den FC Arsenal ins Viertelfinale der Champions League ein. Ehrenpräsident Franz Beckenbauer brachte es nach einem in der zweiten Halbzeit nicht berauschenden Spiel auf den Punkt: "Wichtig ist, eine Runde weitergekommen zu sein."

Kapitän Philipp Lahm spricht von einer "sehr, sehr guten erste Hälfte." Er fügt an: "Wir hatten die totale Kontrolle über das Spiel und ließen nicht eine Chance zu. Man darf nicht vergessen, dass es ein sehr guter Gegner und das Champions-League-Achtelfinale war. In der zweiten Hälfte machten wir zu viele Fehler."

Zu der Szene vor dem Tor von Lukas Podolski äußert sich der womöglich gefoulte Lahm folgendermaßen: "Vor dem 1:1 war es meiner Meinung nach ein Foul. Er (Lukas Podolski, d. Red.) berührt mich, und ich komme ins Straucheln."

Neuer zittert bis zum Ende

Torhüter Manuel Neuer pflichtet seinem Kollegen bei: "Ich denke, es war ein Foul. So ein Ergebnis ist gefährlich. Mir war erst kurz vor Schluss klar, dass wir durch sind."

Arsenal-Trainer Arsene Wenger, der noch immer enttäuscht über die Rote Karte im Hinspiel war, sagt bei Sky: "Mesut Özils Verletzung sieht sehr ernst aus." Der deutsche Nationalspieler musste zur Halbzeit ausgewechselt werden.

EURE MEINUNG: Ist Bayern verdient ins Viertelfinale eingezogen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Umfrage des Tages

Beeinflusst der Hoeneß-Prozess den FC Bayern?

Dazugehörig