thumbnail Hallo,

Manchester City: Nasri-Comeback gegen FC Barcelona realistisch

Gute Nachrichten für City: Der Franzose hat seine Verletzung überstanden und steht vor seinem Comeback. Auch ein Spanier durfte wieder trainieren.

Manchester. Unter Coach Manuel Pellegrini darf Samir Nasri wieder öfters ran, als noch in der Vorsaison. Umso erfreulicher ist es für Manchester City, dass der Mittelfeldspieler seine Knieverletzung überwunden hat und auf eine Kadernominierung im Champions-League-Knaller gegen den FC Barcelona hoffen kann.

Am Dienstag durfte der 26-Jährige erstmals nach längerer Zeit wieder mit seinen Teamkollegen trainieren: "Nasri und Javi Garcia haben begonnen, mit dem Team zu trainieren", sagte City-Coach-Pellegrini gegenüber Reportern: "Wir werden im Laufe der Woche sehen, ob sie am Samstag schon spielen können." Dann trifft Manchester im FA Cup auf den FC Chelsea.

Nasri ist happy

Mit Blick auf das CL-Spiel gegen die Katalanen erklärte Citys Cheftrainer: "Wir werden es in den nächsten Tagen sehen. Ich denke, es besteht die Chance, dass Nasri gegen Barca aufläuft."

Nasri selbst ließ seine Fans an der Freude über das Trainingscomeback teilhaben. Auf seiner offiziellen Twitter-Seite schrieb er: "Ich bin glücklich, wieder im Teamtraining zu sein. Ich kann es kaum erwarten, wieder im Kader zu stehen."

EURE MEINUNG: Nasri zurück! Wie stehen Citys Chancen gegen Barca?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig