thumbnail Hallo,

Wie sähe wohl die bestmögliche Mannschaft ausschließlich aus Ballon-d'Or-Gewinnern aus? Goal zeigt es Euch!

Nach Wochen voller Spekulationen, Abstimmungen, Nominierungen und Diskussionen wird am Montagabend endlich die Katze aus dem Sack gelassen und der Gewinner des FIFA Ballon d'Or 2013 bekannt gegeben

Titelverteidiger Lionel Messi, Bayerns Flügelflitzer Franck Ribery und Real-Star Cristiano Ronaldo sind die verblieben Kandidaten auf den prestigeträchtigsten Einzel-Award des Fußballs.

Im Vorfeld der Gala zeigt Euch Goal eine Elf der ganz besonderen Art: Es ist eine Mannschaft, die ausschließlich aus Gewinnern der höchsten Auzeichnung besteht.



Das Tor hütet Lev Yashin. Sein Erfolg beim Ballon d'Or 1963 ist bis heute der einzige Triumph eines Keepers bei dieser Wahl. Yashin ist eine Legende Dinamo Moskaus. 1960 und 1964 erreichte er mit der Sowjetunion jeweils das Endspiel der Europameisterschaft. Vor ihm in der Verteidigung darf Fabio Cannavaro ran. Der Italiener führte seine "Azzurri" 2006 zum WM-Sieg und mit seinen langjährigen Klubs Juventus Turin und Real Madrid gewann er zahlreiche weitere Titel.

An Cannavaros Seite stehen die beiden DFB-Ikonen Franz Beckenbauer und Lothar Matthaus. Beckenbauer triumphierte beim Ballon d'Or 1972 und 1976. Er absolvierte über 100 Länderspiele und gewann Welt- und Europameisterschaft. Mit dem FC bayern holte er drei Titel im Europapokal der Landesmeister. Matthäus, der zunächst im Mittelfeld und später in der Verteidigung spielte, ist mit 150 Länderspielen deutscher Rekordnationalspieler. Als Kapitän fürhte er die DFB-Elf 1990 zum WM-Titel und erhielt als Belohnung in jenem Jahr auch den Ballon d'Or. Mit den Bayern gewann er sieben Meisterschaften und mit Inter Mailand die Serie A.

Im Mittelfeld ist Zinedine Zidane (1998) gesetzt. Er wurde mit dem Ballon d'Or ausgezeichnet, nachdem er mit Frankreich im eigenen Land Weltmeister geworden war. 2006 erreichte er erneut das Endspiel, flog da jedoch vom Platz. Außerdem gewann er mit der Equipe Tricolore 2000 die EM. Mit Juventus Turin feierte er zwei Scudetti und mit Real Madrid hewann er neben der spanischen Meisterschaft 2002 auch die Champions League. Das Siegtor im Endspiel erzielte damals er selbst. Johan Cruyff durfte sich gleich dreimal über den Ballon d'Or freuen (1971, 1973, und 1974). Den ersten gewann er noch im Dress von Ajax Amsterdam, die beiden weiteren nach seinem Wechsel zum FC Barcelona. Cruyff holte insgesamt acht nationale Meisterschaften und dreimal den Europapokal. Fünfmal war er Fußballer des Jahres in den Niederlanden.

Alfredo Di Stefano ist der Vertreter des legendären Real-Teams, das fünf Europapokale in Serie gewann. Während dieser Zeit wurde er zweimal mit dem Ballon d'Or ausgezeichnet (1957 und 1959). In seinem Lebenslauf stehen zudem acht Meisterschaften mit den Blancos. Michel Platini siegte beim Ballon d'Or gleich dreimal in Folge (1983, 1984 und 1985) – damals bedeutete dies einen Rekord. Der offensive Mitteldeldspieler siegte mit Juventus Turin im Europapokal der Landesmeister und mit Frankreich bei der EM 1984. Während des Turniers markierte er sagenhafte neun Treffer.

Ganz vorne spielt Brasiliens Legende Ronaldo. Er gewann den Award 1997 und 2002. 62 Tore gelangen ihm für die Selecao und er gewann mit ihr zwei Weltmeisterschaften. Ein weiteres Mal stand er im Finale. Obwohl er Tore am Fließband schoss und für die Topklubs Barcelona, Inter und Real Madrid spielte, blieb ihm der ganz große Wurf in der Champions League verwehrt.

Marco van Basten bekam den Ballon d'Or 1988, 1989 und 1992 verliehen. 1988 erzielte er im EM-Finale gegen die Sowjetunion sein berühmtes Volleytor und machte Oranje damit zum Europameister. Er wurde zum besten Spieler des Turniers gekürt. Mit dem AC Mailand gewann er zweimal in Folge den Europapokal.

Letzter Spieler in unserer Auswahl ist Lionel Messi. Viermal in Folge hat er den Ballon d'Or nun gewonnen und damit einen neuen Rekord aufgestellt. Der 26-Jährige steht auch in diesem Jahr auf der Shortlist. Unter anderem hat er in seiner Laufbahn bereits sechs spanische Meisterschaften und dreimal die Champions League gewonnen. Im Sommer will er seiner Trophäensammlung den WM-Pokal hinzufügen.


Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig