thumbnail Hallo,

Barcelonas Trainer Gerardo Martino kritisiert Neymar aufgrund seiner verhinderbaren fünften gelben Karte gegen Villarreal. Seine Mitspieler zeigen sich begeistert von ihm.

Barcelona. Trainer Gerardo Martino vom FC Barcelona ist mit dem Spiel von Neymar nicht gänzlich zufrieden. Der Brasilianer habe noch immer viel über die spanische Spielweise zu lernen.

Neymar, der seit einiger Zeit in einer guten Form ist, erzielte in Abwesenheit von Lionel Messi in der Champions League gegen Celtic Glasgow einen Hattrick und am Wochenende gegen Villarreal zwei weitere Tore.

Dass der  21-Jährige wegen Zeitspiels seine fünfte gelbe Karte in der Liga kassierte und daher am Sonntag gegen Getafe fehlen wird, nimmt Martino zum Anlass, um den Abschluss des Reifeprozesses seines Stürmers in der Marca in Frage zu stellen: "Er muss sich im spanischen Fußball niederlassen und die Schiedsrichter kennenlernen. Nach der ersten Hälfte der Saison wird er eine bessere Sicht darauf haben. Es ist eine Frage des Lernens."

Teamkollegen loben Neymar

Die Teamkollegen zeigen sich indes begeistert von dem Ex-Stürmer vom FC Santos. Andres Iniesta zum Beispiel erklärt: "Wenn er nahe an den Strafraum kommt, kann er ein Spiel drehen. Es ist besser, wenn er in diesem Bereich spielt und sich wohlfühlt, ohne vorher durch drei oder vier Verteidiger hindurch zu müssen."

Mittelfeldkollege Alex Song sagt: "Er ist eine bescheidene Art von Kind und erhöht seine Wichtigkeit im Team immer mehr. Er wird immer besser und deshalb kommen die Tore natürlich. Er ist sehr froh hier und er möchte wie der Rest von uns bald wieder zusammen mit Messi spielen."


EURE MEINUNG: Hat Neymar eine große Karriere vor sich?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig