thumbnail Hallo,

Nach dem Erfolg in Moskau hat Bayern fortan die längste Siegesserie der Königsklasse inne. In einem glanzlosen Spiel sticht vor allem Mario Götze heraus.

Moskau. Mit dem 3:1 gegen ZSKA Moskau eroberte der FC Bayern München den zehnten Erfolg in Serie und stellte in der Champions League eine neue Bestmarke auf.

Trainer Pep Guardiola, der bei fünf von zehn Begegnungen als Trainer auf der Bank saß, freute sich: "Der historische Rekord erfüllt mich mit viel Stolz. Es ist für den Verein sehr schön. Der Platz war nicht gut, aber wir haben das Beste daraus gemacht. Ich glaube, dass die Spieler schon in der letzten Saison einen guten Charakter gezeigt haben."

Auch über Torschützen zum zwischenzeitlichen 2:0, Mario Götze, verlor der Spanier nur lobende Worte: "Er hat gut gespielt. Ich bin zufrieden mit ihm und seine Leistung hat mir gefallen. Er ist sehr intelligent, kann im Mittelfeld viele seiner Qualitäten zeigen."

"Götze hat gut gespielt"

Die Auswirkungen der Temperatur auf das Spiel des deutschen Rekordmeisters fasste Arjen Robben, der in eine wärmende Daunenjacke gehüllt war, folgendermaßen zusammen: "Es war sehr, sehr kalt, der Platz war schwer zu bespielen. Aber wir haben das Beste daraus gemacht"

Robben weiter: "Auf den Rekord sind wir sehr stolz - wir spielen allerdings nicht für Rekorde, sondern nur für Titel. Dennoch ist es eine super Leistung. Am Samstag war es eine gute Leistung, aber wir durften nicht nachlassen. Wir haben einen guten Charakter und haben das Beste erreicht.“

EURE MEINUNG: Hat Bayern die Partie verdient gewonnen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig