thumbnail Hallo,

Der BVB hat nach zwei schmerzhaften Niederlagen in Folge komplizierte Aufgaben vor der Brust. Da kommt die Hiobsbotschaft um Subotic zu einem sehr ungelegenen Zeitpunkt.

Dortmund. Der bitteren 0:1-Pleite in der Champions League gegen den FC Arsenal folgte am Wochenende das 1:2 beim VfL Wolfsburg. Als wäre das nicht genug, muss Borussia Dortmund auch noch für den Rest der Saison auf Neven Subotic verzichten, der sich in Wolfsburg einen Kreuz- und Innenbandriss zuzog.

"Eine schreckliche Nachricht", reagierte Jürgen Klopp bestürzt. Nicht minder aufgewühlt war Michael Zorc. "Ein echter Scheißtag", kam dem Manager laut Bild über die Lippen. Er weiß, dass dem Vize-Meister langsam die Innenverteidiger ausgehen.

Hinter Mats Hummels und Sokratis stehen mit Koray Günter und Marian Sarr lediglich noch zwei unerfahrene Youngster als Alternative zur Verfügung. Obgleich warten nach der Länderspielpause zwei Begegnungen mit richtungsweisendem Charakter.

Lahm rechnet, dann kommt Napoli

Zunächst gastiert der FC Bayern, der den Patzer der Schwarz-Gelben nutzte und sich ein Vier-Punkte-Polster auf den vermeintlich schärfsten Konkurrenten erarbeitete. Kapitän Philipp Lahm rechnete mit Gedanken an einen Sieg im Signal-Iduna-Park schon mal vor: "Wenn man sieben Punkte vorne ist, wäre es schwer, uns einzuholen."

Drei Tage nach dem Liga-Gipfel kommt in der Champions League der SSC Neapel. Ein Dreier ist Pflicht für den BVB, will der Vorjahresfinalist nicht schon nach der Gruppenphase die Segel streichen. 

Bis dahin ist in Dortmund noch Wunden lecken angesagt. "Wir haben zwei sehr wichtige Spiele verloren. Das ist nicht gut", äußerte Marco Reus, der sein Team mit einem wunderschönen Freistoßtor beim VfL zunächst in Führung schoss.

EURE MEINUNG: Ist der BVB für die zwei Knaller-Spiele gerüstet?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig