thumbnail Hallo,

Mehr Tore als dem portugiesischen Superstar sind noch nie einem Spieler in der Königsklasse während eines Kalenderjahres gelungen.

Turin. Cristiano Ronaldo hat den Rekord für die meisten Champions-League-Tore in einem Kalenderjahr gebrochen. Sein Treffer für Real Madrid am Dienstagabend gegen Juventus Turin bedeutet, dass er die bisherige Bestmarke von BarcelonaLionel Messi überholte.

Ronaldo vollendete eine Vorarbeit von Karim Benzema in der 52. Spielminute und ließ Gianluigi Buffon mit einem Rechtsschuss keine Chance. Es war der Treffer zum zwischenzeitlichen 1:1, nachdem Arturo Vidal die Gastgeber in Durchgang eins vom Elfmeterpunkt in Front geschossen hatte.

Nur Raul und Messi haben insgesamt häufiger eingenetzt

Für den Portugiesen war es bereits der achte Treffer in der Gruppe B dieser Saison. Insgesamt netzte er in der Königsklasse 2013 14 Mal ein. Messi hatte 2012 insgesamt 13 Treffer markiert.

Es war außerdem Ronaldos 59. Tor in der Champions League. Er hat damit nur noch Messi (63) und Raul (71) vor sich. Gelingt ihm in der Vorrunde ein weiterer Treffer, dann ist er auch alleiniger Rekordhalter, was Tore in der Gruppenphase angeht. Derzeit teilt er sich diesen Bestwert mit Hernan Crespo, Filippo Inzaghi und Ruud van Nistelrooy.

Messi kann unterdessen am Mittwochabend daheim gegen den AC Milan etwas für seine Statistik tun. Er liegt in 2013 bei sieben Champions-League-Toren. Im Frühjahr und zum Start dieser Saison hatten ihn Verletzungen geplagt.

Schon gelesen? Wie Cristiano Ronaldo um ein Haar bei Juventus Turin gelandet wäre


Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Umfrage des Tages

Schlägt der BVB Arsenal erneut?

Dazugehörig