thumbnail Hallo,

AC Mailands Kaka nach Champions-League-Comeback: "Besondere Nacht für mich"

Nach 2058 Tagen feierte der Brasilianer sein Champions-League-Comeback im Dress der Rossoneri. Dementsprechend war es für ihn ein emotionaler Abend gegen Barca.

Mailand. Beim 1:1 gegen den FC Barcelona feierte Kaka nicht nur sein Startelf-Comeback nach über einem Monat Verletzungspause, er kehrte zudem im Dress des AC Mailand nach 2058 Tagen zurück auf die Bühne der Champions League.

Danach sprach der Offensivmann über seine Rückkehr: "Ich war von der Atmosphäre im Stadion begeistert. Wir haben gegen einen großartigen Verein gespielt, es war eine besondere Nacht für mich." Gegen Barca sei es zudem "nie einfach", schob der bescheidene 31-Jährige nach.

Mit Blick auf das eigene Spiel ärgerte er sich, hätten die Mailänder doch "besser spielen können, vor allem im zweiten Durchgang." Kaka, der eine ansprechende Leistung bot, war zumindest mit der Gesamtsituation in der Gruppe zufrieden: "Wir haben gute Chancen, weiterzukommen."

Milans Krise beendet?

Auch Linksverteidiger Kevin Constant befand, dass sich die Mannschaft nach schwierigem Saisonstart zuletzt "rehabilitieren konnte". Am Wochenende hatte der AC in der Liga gegen Udinese gewonnen, unter anderem den Rückstand auf Lokalrivale Inter verkürzt.

Dennoch glaubt Philippe Mexes nicht, dass man bereits über den Berg sei, er sieht Milan jedoch auf einem guten Weg: "Das Remis gegen Barcelona und ein Sieg am Sonntag werden uns helfen, aus dieser Krise zu kommen."

Mit Blick auf Kaka freute sich Constant, spielten sie doch beide auf der linken Seite. "Ich lerne Kaka immer besser kennen", berichtete der 26-Jährige und ergänzte, dass sie zusammen "ein gutes Duo bilden."

EURE MEINUNG: Kann Kaka bei Milan an die Leistung früherer Tage anknüpfen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig