thumbnail Hallo,

Vorhang auf für die Elf des Tages! Goal präsentiert Euch die Spieler, die sich am neunten Spieltag in den Vordergrund gespielt haben.

Berlin. Auch am achten Spieltag der Bundesliga gab es wieder einige Akteure, die besonders auf sich aufmerksam machten. Wir haben die Besten des Spieltags ermittelt und stellen sie Euch jetzt in unserer Elf des Tages vor.

Ein Auswärtssieg in Augsburg mag auf den ersten Blick unspektakulär klingen, doch für ein chronisch auswärtsschwaches Team wie den VfL Wolfsburg war das 2:1 etwas ganz Besonderes. Hinten stand die Abwehr um Torhüter Diego Benaglio und Innenverteidiger Robin Knoche in der zweiten Halbzeit sicher und ließ nichts mehr anbrennen. Und in der Offensive war es wieder einmal kein Millionenmann, sondern mit Maximilian Arnold ein Youngster aus dem eigenen Nachwuchs, der zum wiederholten Male mit einem Distanzschuss traf.

Alle News aus der Bundesliga bei Goal.com

In Richtung Tabellenspitze können die "Wölfe" noch lange nicht schielen, dort thront wieder der FC Bayern München. Dabei musste der Rekordmeister am Samstag zunächst einen 0:1-Pausenrückstand gegen den FSV Mainz 05 verkraften. Erst mit der Einwechslung von Mario Götze nahm das FCB-Spiel deutlich an Fahrt auf. Der Neuzugang bereitete beim 4:1 zwei Tore vor und schaffte es deshalb in unsere Auswahl.

Doch man muss nicht gewinnen, um berücksichtigt zu werden: Aufsteiger Eintracht Braunschweig verlor unglücklich mit 2:3 gegen den FC Schalke 04, weil die Gäste einen Abstauber landeten und danach zwei Mal mit Erfolg den Ball ins Tor stocherten. Den schönsten Treffer des Nachmittags erzielte jedoch Orhan Ademi, der Nationalspieler Benedikt Höwedes mit seiner Ballannahme ganz alt aussehen ließ und die Kugel dann versenkte. Der Schweizer zeigte außerdem eine engagierte kämpferische Leistung, die jetzt ausgezeichnet wird.

EURE MEINUNG: Wer gehört in die Elf des Tages?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig