FC Barcelona: Celtic wieder Stolperstein?

Die Katalanen erlitten letzte Saison eine 1:2-Niederlage im Celtic Park. Auch ohne Messi sollen nun drei Punkte her.
Glasgow. Der Celtic Park bebte am 7. November 2012, als die Grün-Weißen von Celtic den großen FC Barcelona mit 2:1 schlagen konnten und so quasi das Ticket für das Achtelfinale buchten. Damals gelang Weltfußballer Lionel Messiin der Schlussminute nur noch der Anschlusstreffer, dieses Mal muss Barca auf den Argentinier wegen einer Muskelverletzung verzichten.

Rechtsverteidiger Dani Alves plant trotz dieses Umstands und der mageren Barca-Bilanz von zwei Siegen auf schottischem Boden bei sechs Versuchen einen klaren Sieg ein: "Celtic hatte letztes Mal nur Glück. Es war eine einmalige Sache, die nicht mehr vorkommen wird. Wir sind auf die Spielweise von Celtic vorbereitet. Wenn sie das Gleiche wieder versuchen, brauchen sie noch mehr Glück, um etwas mitzunehmen."

Celtic feierte am Wochenende beim 5:2 in Kilmarnock dank drei Toren von Georgios Samaras eine gelungene Generalprobe. Coach Neil Lennon hofft, dass seine Mannschaft den Coup wiederholen kann: "Samaras war weltklasse, wir haben viel Selbstvertrauen für Dienstag getankt."

Ob ein Samaras in Topform gegen die in dieser Saison in allen Wettbewerben unbezwungenen Katalanen ausreicht?

EURE MEINUNG: Gibt es eine erneute Überraschung?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !