thumbnail Hallo,

Die niederländische Legende gab im Rahmen von Heinekens "Share The Sofa"-Abend unterhaltsame Kommentare ab, aber sieht für seinen ehemaligen Klub schwarz.

Mailand. Wieder einmal konnte der AC Mailand durch ein spätes Aufbäumen Celtic in ihrem Auftaktspiel der Champions League noch mit 2:0 bezwingen – doch das war keineswegs genug, um die Zerbrechlichkeit des derzeitigen Ensembles der Rossoneri vor der ehemaligen Milan-Legende Ruud Gullit zu verbergen.

Der 51-Jährige twitterte für Heineken im Rahmen des "Share The Sofa"-Abends durch die gesamte Partie seine Gedanken zum Spiel und war am Ende gänzlich unbeeindruckt von Allegris Truppe, die durch Muntaris spätem Streich und Izaguirres Eigentor den Sieg errangen.

Goal listet Euch die besten Tweets des Niederländers vor, während und nach dem Spiel hier auf – es gab Aufschlussreiches über Milans taktische Naivität, Mario Balotelli, Diego Maradona, Cristiano Ronaldo und Lionel Messi.

GULLIT ÜBER MILANS VERSÄUMNISSE

"Milan lässt sehr viel Platz zum Kontern. Die Raute bedeutet, dass viele Spieler vor dem Ball sind."

"Ich sehe so viele Milan-Spieler gehen. Sie sehen, dass der Gegner bessere Dinge macht als sie selbst."

"Individuelles Talent hat dieses Spiel entschieden, nicht ein Milan, das gut als Team zusammenspielt"


GULLIT ÜBER DIE SCHWACHE PHASE DER ROSSONERI ZULETZT

"Das Publikum in Mailand ist durch Siege verwöhnt - sie müssen Geduld beweisen"

"Es ist nach wie vor ein Kompliment für Milan, dass sie Spieler verkaufen mussten und trotzdem in der #UCL sind."

"Unglücklicherweise habe ich es diesmal richtig vorausgesagt. Ich freue mich für Milan, aber sie müssen viel verbessern, wenn sie weiterkommen wollen."


GULLIT BEANTWORTET DIE FRAGEN DER FANS

fantasista10 @fantasistaTEN

@Heineken Was denkt Ruud Gullit, wer der beste Spielmacher Europas war?

 Gullit: "Zidane war einer der Besten. Platini. Maradona. #ShareTheSofa  

Goal.com @goal_intl

.@Heineken Glaubst Du, Mario Balotelli ist besonders genug, um Milan zu zukünftigem Erfolg inspirieren zu können?

Gullit: "Nein. Nicht, weil er es nicht kann, sondern weil er noch nicht kosntant genug ist, so wie Messi oder Ronaldo. Aber er ist ja auch noch jung."

The 4th Official @_4thOfficial

@HeinekenWenn man Ronaldo aus der Real-Mannschaft und Messi aus dem Ensemble von #FCB nehmen würde, was denkst Du - wer hätte das besserre Team?
Gullit: Gute Frage, sehr schwierig. Real hat mehr Individualisten, die ein Spiel entscheiden können. Barca hat mehr Spieler, die einen bestimmten Stil beherrschen.

GULLITS FAZIT

 "Wenn Milan heute gegen ein besseres Team gespielt hätte, wären sie untergegangen"


EURE MEINUNG: Was sagt Ihr zu Gullits Kommentaren?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig