thumbnail Hallo,

Der ehemalige Bukarest-Star Marcel Raducanu rät den Spielern von Steaua zur Provokation gegen Schalkes Boateng im heutigen Champions-League-Gruppenspiel.

Bukarest. Vor dem heutigen Champions-League-Spiel von Steaua Bukarest gegen den FC Schalke 04 rät der Ex-Dortmunder und ehemalige Steaua-Star Marcel Raducanu den Spielern von Bukarest zur Provokation von Schalke-Spieler Kevin-Prince Boateng. Ciprian Marica hat indes Benedikt Höwedes als Schwachstelle bei den Königsblauen ausgemacht.

"Steauas Spieler müssen Boateng attackieren", sagte der 58-Jährige der Bild. "Je schneller er seinen Kopf verliert, desto wahrscheinlicher ist es, dass er fliegt oder schlecht spielt", vermutet Raducanu und setzt auf das Temperament des ghanaischen Nationalspielers.

Schalke sei der Wunschgegner unter den deutschen Teams, sagte Steauas Trainer Laurentiu Reghecampf. Gegen Schalke sei es einfacher zu spielen als gegen die Vorjahresfinalisten Bayern München und Borussia Dortmund. "Schalke ist das einzige deutsche Team, gegen das wir spielen wollten", so der Trainer.

Der vereinslose Ex-Schalker Ciprian Marica zeigt dem Verein seiner Heimatstadt eine angebliche Schwachstelle in der Schalker Hintermannschaft auf: Benedikt Höwedes sei zwar der Kapitän, "aber er macht viel zu viele taktische und technische Fehler", so der 27-Jährige.

EURE MEINUNG: Wo liegen eurer Meinung nach die Schwachstellen in der Schalker Mannschaft?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig