thumbnail Hallo,

Weil den Verantwortlichen der Italiener beim Melden des Kaders für die Königsklasse ein Fehler unterlaufen ist, darf der junge Franzose international nicht ran.

Mailand. Den Verantwortlichen des AC Milan ist beim Melden ihres Kaders für die neue Saison der UEFA Champions League ein Fehler unterlaufen, weshalb sie in diesem Wettbewerb zunächst auf M'Baye Niang verzichten müssen.

EL92 hätte auf B-Liste gekonnt

Am Dienstag reichten die Mailänder die Liste des 25 Spieler umfassenden Kaders bei der UEFA ein. Dabei machten sie den Fehler, Stephan El Shaarawy auf der A-Liste zu platzieren. Aufgrund von UEFA-Statuten hätte der 20-Jährige auch auf die B-Liste gesetzt werden können, sodass auf der A-Liste wiederum Platz für Niang gewesen wäre. So hätten beide Youngster zum Einsatz kommen können.

Der Klub ließ mit einem offiziellen Statement nicht lange auf sich warten. Auf der offiziellen Website heißt es: "Umberto Gandini, Geschäftsführer der AC-Milan-Organisation, nimmt die Schuld für den Fehler bei der Erstellung der Liste für die Champions League auf sich. Er ließ außer Acht, dass die UEFA genehmigt, Spieler, die nach dem 1. Januar 1992 geboren wurden und im Alter von 15 bis 21 Jahren mindestens zwei Jahre im Verein verbrachten, auf die B-Liste gesetzt werden dürfen."

Gandini bedauert diesen Fehler und entschuldigt sich zudem bei Spieler und Fans. Der Franzose Niang kann im Winter, sofern die Mailänder in ihrer Gruppe mindestens Dritter werden, noch nachträglich gemeldet werden. In der Gruppe H treffen die Rossoneri auf den FC Barcelona, Ajax Amsterdam und Celtic Glasgow.

EURE MEINUNG: Wie ärgerlich ist dieser Fehler für den Verein?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig