thumbnail Hallo,

Der Krönung zu Europas Fußballer des Jahres folgen Lobreden und Gratulationen aus allen Ecken. Einen ganz persönlichen und besonderen Glückwunsch verfasste Jupp Heynckes.

München. Die Karriere von Franck Ribery hat ihren Zenit erreicht: Meister, Pokal- und Champions-League-Sieger und seit Donnerstag auch Europas Fußballer des Jahres - mehr geht nicht. Der Franzose wird förmlich von Lobreden und Glückwünschen überschwemmt, doch eine Lobeshymne ragt heraus: Auf kicker.de veröffentlichte Riberys Ex-Trainer Jupp Heynckes einen Brief an den 30-Jährigen und verleiht seiner Gratulation eine ganz persönliche Note.

"Du hast es voll und ganz verdient, Europas Fußballer des Jahres 2013 zu werden. Du warst der Beste! Ich freue mich wahnsinnig für dich", eröffnet der Fußballlehrer seinen Glückwunsch an Ribery. "Das bedeutet mir sehr viel, wir sind ja in den vergangenen Jahren nahezu tagtäglich einen gemeinsamen Weg gegangen und haben dabei eine besondere Beziehung aufgebaut", heißt es weiter.

Heynckes schwärmt von Ribery "mitreißendem Stil"

Dass es auch "Fehden" zwischen Trainer und Spieler gab, will Heynckes nicht bestreiten, aber Ribery habe sich "wahnsinnig professionell" verhalten und sein "großes individuelles Können immer für das Gelingen des Gesamtwerks investiert". Letzten Endes wurde der Franzose für seine "uneigennützige Einstellung" auch mit einer individuellen Auszeichnung belohnt.

"Absolut zu Recht", wie Heynckes betont. Denn Ribery "ist ein Fußballspieler, dessentwegen die Zuschauer ins Stadion gehen", meint der einstige Bayern-Trainer und schwärmt: "Dieses Kindliche, dieses Spontane, dieser Instinkt, diese fußballerische Intelligenz machen deinen mitreißenden Stil aus, dein ganz persönliches Fußball-Spielen."

Auf dem Höhepunkt seiner Karriere wurde Franck Ribery dafür mit der wichtigsten Auszeichnung für einen in Europa aktiven Fußballer geehrt. "Noch einmal meine herzliche Gratulation an dich, Franck!", schließt Heynckes.  

EURE MEINUNG: Werden in Zukunft mehr individuelle Auszeichnungen in die Bundesliga wandern?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig