thumbnail Hallo,

Der Titelverteidiger geht natürlich nicht als Außenseiter in die sechs Spiele der Gruppe D. Der Vorstandsvorsitzende warnte jedoch schon mal davor, vom Weiterkommen auszugehen.

Monaco. Der FC Bayern München trifft in der Gruppenphase der Champions League in der Gruppe D auf ZSKA Moskau, Manchester City und Viktoria Pilsen. Die vier bei der Auslosung vertretenen Bundesligisten bekamen jeweils einen Vertreter der englischen Premier League zugelost, die Bayern erwischten mit Man City denselben Gegner wie vor zwei Jahren.

"Qualität in den Lostöpfen"

"Ich hatte schon vorher gesagt, dass die deutschen Mannschaften keine leichten Lose bekommen. Dafür ist und war die Qualität in den Lostöpfen einfach zu groß", sagte Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge, nachdem die Gruppeneinteilungen feststanden. Dabei sah er zunächst die Auslosung eher aus deutscher als aus Münchener Sicht und empfahl: "Man muss mit großem Respekt in den Wettbewerb gehen. Es wird kein leichter Weg, auch nicht für den FC Bayern."

Alles zur Champions League bei Goal.com

Manchester mit Revanche-Gelüsten

Danach ging er genauer auf die Konstellation in der Gruppe D ein: "ZSKA Moskau und Manchester darf man nicht unterschätzen. Vor allem Manchester wird versuchen, es gegen deutsche Mannschaften besser zu machen als in den vergangenen beiden Jahren", sagte Rummenigge und meinte damit die beiden vergeblichen Versuche der "Citizens", sich gegen Bayern vor zwei Jahren und gegen Dortmund in der vergangenen Saison durchzusetzen.

Deutschland und England im Gleichschritt?

"Natürlich ist es unser Ziel, das Achtelfinale zu erreichen", stellte der Bayern-Vorstandsvorsitzende fest – und Ehrenpräsident Franz Beckenbauer gab angesichts der deutsch-englischen Gruppen-Konstellationen eine gewagte Prognose ab: "Ich denke, dass jeweils die deutschen und die englischen Mannschaften in ihren Gruppen weiterkommen", so der Doppel-Weltmeister.

"Pack ma's"

Bayerns Mittelfeldspieler Bastian Schweinsteiger nahm die Auslosung gelassen hin: "Die Gruppe ist sicher nicht einfach, aber es ist ja schließlich auch die Champions League", sagte er hinterher und ergänzte mit Blick auf die vergangene Saison: "Man muss sich gegen alle Mannschaften durchsetzen. Pack ma's."

EURE MEINUNG: Was sagt Ihr zur Bayern-Gruppe?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig