thumbnail Hallo,

Der holländische Nationalspieler Jeffrey Bruma sieht die Gründe für die 0:3-Niederlage beim AC Mailand am Mittwoch im San Siro in einer gewissen Unerfahrenheit und Pech.

Mailand. PSV-Verteidiger Jeffrey Bruma sieht ein, dass der Killerinstinkt des AC Mailand den Unterschied in der Champions-League-Qualifikation ausgemacht hat. Eindhoven wurde mir 0:3 im San Siro am Mittwochabend geschlagen, nachdem sie das Hinspiel zu Hause mit 1:1 beendet hatten. Damit ziehen die Mailänder in die Gruppenphase der Champions League ein.

Bruma: "Wir hatten nicht den Killerinstinkt"

"Wir hatten nicht den Killerinstinkt, den Milan hatte, daher haben sie gewonnen. Ich denke, die Erfahrung hat den Unterschied gemacht. Sie haben aus vier oder fünf Chancen drei Tore gemacht – das ist der Killerinstinkt der uns noch fehlt", so Bruma gegenüber uefa.com.

"In der Europa League unser Bestes geben."

"Es war eine gute Erfahrung und wir hatten ebenso die Chance, in die Gruppenphase einzuziehen. Im ersten Spiel waren wir auf Augenhöhe und ich denke, dass es ein völlig anderes Spiel geworden wäre, wenn wir in Italien noch den Ausgleich erzielt hätten. Sie haben aber das 2:0 gemacht und das Spiel war quasi vorbei. Wir werden jetzt in der Europa League unser Bestes geben", erklärt Bruma weiter.

Milan wird bei der heutigen Champions-League-Auslosung in Monaco um 17.45 Uhr in Topf zwei gehandelt.

EURE MEINUNG: Wie wird Milan sich in der Gruppenphase schlagen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig