thumbnail Hallo,

Der Schalker hat sich gegen Saloniki wohl doch nicht so schwer verletzt wie befürchtet. Sein Einsatz in Hannover ist aber zumindest gefährdet.

Gelsenkirchen. Jefferson Farfan vom FC Schalke 04 hat sich beim 1:1 im Hinspiel der Champions-League-Playoffs gegen PAOK Saloniki offenbar nicht so schwer verletzt wie zuerst befürchtet. Sein Einsatz am Samstag bei Hannover 96 ist aber gefährdet.

Laut Sky Sport News HD wurde bei Farfan "nur" eine schwere Knöchelprellung festgestellt. "So wie er in der Kabine liegt, dauert das länger", hatte Schalkes Trainer Jens Keller kurz nach der Partie gegen Saloniki noch befürchtet. Mittlerweile hat der Verein diese Diagnose auch bestätigt.

Nun gab es leichte Entwarnung, zumindest ein langer Ausfall des Peruaners ist nicht zu befürchten. Ein Einsatz Farfans am Samstag in Hannover scheint ausgeschlossen. Ob der Offensivspieler im wichtigen Rückspiel in Saloniki auflaufen werden wird noch ebenso ungewiss.

In Griechenland muss Schalke vor leeren Rängen möglichst gewinnen. Wegen der Auswärstorregel im Europapokal steht die Elf von Huub Stevens nach dem 1:1 mit einem Bein in der Gruppenphase der Königsklasse.

EURE MEINUNG: Könnte Schalke auf ohne Farfan in Saloniki gewinnen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Umfrage des Tages

Schafft Schalke in Griechenland die Wende?

Dazugehörig