thumbnail Hallo,

Der 20-Jährige erzielte gegen den PSV seinen ersten Treffer in einem Pflichtspiel seit Februar, war aber enttäuscht, dass seine Mannschaft den Sieg nicht erringen konnte.

Eindhoven. AC Mailands Stürmer Stephan El Shaarawy ist "sehr glücklich" darüber, dass er seine Torflaute mit einem Treffer beim 1:1 im Champions-League-Playoff-Hinspiel gegen den PSV Eindhoven beenden konnte. Der italienische Nationalspieler hat ein womöglich unbezahlbares Tor gegen die niederländische Mannschaft in Eindhoven erzielt, als er die Flanke von Ignazio Abate zum 1:0 einköpfte.

Obwohl El Shaarawy enttäuscht ist, dass es zum Sieg nicht gereicht hat, war er erleichtert, zum ersten Mal seit Februar wieder das Tor getroffen zu haben: "Es ist nur normal, dass wir in Sachen Matchpraxis einen Nachteil hatten, aber wir waren konzentriert und intensiv in der Partie. Das einzig Bedauernswerte ist, dass wir das Spiel nicht gewinnen konnten", sagte er im Gespräch mit Reportern nach dem Spiel.

Letzter Treffer im Derby gegen Inter

Den Treffer im Februar erzielte El Shaarawy übrigens im Stadtderby gegen Inter: "Es war mein erstes Tor in einem offiziellen Match seit dem Derby und es ist mein erstes Kopfballtor. Das ist sehr befriedigend."

Tim Matavz glich in der zweiten Hälfte zum 1:1-Endstand aus. Die Entscheidung wird beim Rückspiel im San Siro am Mittwoch kommender Woche fallen.

EURE MEINUNG: Wer wird das Rückspiel für sich entscheiden können?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig