thumbnail Hallo,
Es geht wieder los: die Qualifikationsspiele der Champions League stehen auf dem Programm

CL-Qualifikation: Celtic Glasgow ohne Probleme, Legia Warschau glanzlos

Es geht wieder los: die Qualifikationsspiele der Champions League stehen auf dem Programm

Goal.com/arabian

CL-Qualifikation: Der schottische Meister Celtic Glasgow setzt sich locker beim FC Cliftonville durch. Partizan Belgrad kommt nicht über ein Remis hinaus, Legia Warschau siegt.

Cliftonville. Celtic Glasgow hat sich im Hinspiel der zweiten Qualifikationsrunde zur Champions League mit 3:0 in Nordirland beim FC Cliftonville durchgesetzt. Partizan Belgrad hatte bei Schirak Gjumri große Probleme, Legia Warschau gewann nach einem 0:1-Rückstand bei The New Saints in Wales.

Celtic problemlos

Im Solitude Stadion in Belfast machte Celtic von Beginn an klar, wer die bessere Mannschaft ist. Mikael Lustig (25.) und Georgios Samaras (31.) stellten bereits vor der Pause die Weichen auf Sieg. Im zweiten Durchgang machte James Forrest (84.) für den Achtelfinalisten der vergangenen Saison alles klar.

Warschau benötigt zweite Halbzeit

Etwas mehr Probleme hatte der polnische Double-Sieger Legia Warschau in Wales. Bei The New Saints lag Legia zur Pause durch ein Tor von Ryan Fraughan (11.) mit 0:1 zurück. Nach dem Seitenwechsel drehten Michal Kucharczyk (47.), Marek Saganowski (57.) und Jakub Kosecki (74.) die Partie zu Gunsten der Mannschaft von Trainer Jan Urban.

Partizan enttäuscht

Der serbische Meister Partizan Belgrad ist beim armenischen Klub Schirak Gjumri dagegen nicht über ein 1:1 hinausgekommen. Dabei hatte das Team von Trainer Vuk Rasovic sogar noch etwas Glück. Vladimir Volkov gelang erst in der Schlussminute der Ausgleich, nachdem David Hakobyan (48.) Gjumri in Führung gebracht hatte.

Die Rückspiele steigen am 23. und 24. Juli.

Weitere Ergebnisse:

HJK Helsinki (Finnland) - Nomme Kalju (Estland) 0:0
Neftci Baku (Aserbaidschan) - Skenderbeu Korce (Albanien) 0:0
Sligo Rovers (Irland) - Molde FK (Norwegen) 0:1
IF Elfsborg Boras (Schweden) - Daugava Daugavpils (Lettland) 7:1
Slovan Bratislava (Slowakei) - Ludogorez Rasgrad (Bulgarien) 2:1
Györi ETO FC (Ungarn) - Maccabi Tel Aviv (Israel) 0:2

Dazugehörig