thumbnail Hallo,

Einige herausragende Verpflichtungen wurden bereits getätigt und die Transferphase läuft noch ein ganzes Stück. Aber bereits jetzt ist interessant: Wer holt die Champions League?

London. Der FC Barcelona hat mit der Verpflichtung von Neymar wohl den Königstransfer des Sommers getätigt. Knapp dahinter rangiert der FC Bayern München mit Mario Götze - oder was meint Ihr? Goal will von Euch wissen: Welcher Spieler holt mit seinem neuen Klub die Champions League?

Neymar, Götze und Isco mit neuen Klubs

Real Madrid hat sich im Gegenzug Isco vom FC Malaga gesichert und will so den Katalanen und dem amtierenden Champions-League-Sieger Paroli bieten. Carlo Ancelotti hat nun hinter Cristiano Ronaldo und Angel Di Maria eine Geheimwaffe in der Hand, die durchaus auch von Beginn an zum Einsatz kommen kann.

Dass Neymar keine Wundertüte ist, bewies er allen Fans beim Confederations Cup im eigenen Land. Gegen Spanien ragte er im Finale heraus, doch bereits davor überzeugte er in Spielen gegen Italien und Japan vollends und ließ jene Experten verstummen, die behauptet hatten, gegen hochklassige, erfahrene Verteidiger hätte der Youngster keine Chance.



Mario Götze hat sich bereits in den vergangenen Jahren in Europa bewiesen und mit Borussia Dortmund sowohl zwei Meisterschaften geholt als auch das Finale der Champions League 2013 erreicht. Götze war der absolute Wunschspieler von Josep Guardiola und wird nach seiner Verletzungspause in das Training des deutschen Rekordmeisters einsteigen.

Dortmund schnappt sich Aubameyang

Borussia Dortmund schnappte sich indes Pierre-Emerick Aubameyang und stattete den 24-Jährigen mit einem bis 2018 datierten Vertrag aus. "Er ist im Offensivbereich sehr flexibel einsetzbar, hat enormes Tempo in seinen Aktionen, strahlt Torgefahr aus", sagte Sportdirektor Michael Zorc über den Nationalspieler Gabuns, der am Samstag vorgestellt wird. Die Borussia will allerdings einen weiteren Transfer über die Bühne bringen, um auch in der kommenden Spielzeit wieder wettbewerbsfähig zu sein.

Juventus musste bislang keinen wichtigen Spieler ziehen lassen und stärkte den Kader stattdessen in der Breite mit Carlos Tevez. In der Premier League wird der FC Chelsea weiter groß aufrüsten. Unter Jose Mourinho scheint Andre Schürrle gute Chancen auf einen Stammplatz zu haben, auch in der europäischen Königsklasse.

Und nun seid Ihr gefragt!

Umfrage des Tages

Wer holt mit seinem neuen Klub als erstes die Champions League?

Dazugehörig