thumbnail Hallo,

Hummels trauert dem verlorenen CL-Finale nicht mehr hinterher. Vielmehr freut er sich, dass er einem Kindheitstraum noch hinterherlaufen muss, er sei schließlich noch jung.

Dortmund. Verteidiger Mats Hummels vom Champions League Finalist Borussia Dortmund trauert der Niederlage im Finale gegen Bayern München nicht mehr nach. Er freue sich eher darauf, noch einen Kindheitswunsch offen zu haben.

"Nicht das Gefühl, etwas verloren zu haben"

Der 25. Mai 2013 geht wohl als einer der schwärzesten Tage in die Vereinsgeschichte des BVB ein. Der Stachel des verlorenen Champions Leagues Finales, gerade gegen Dauerrivale Bayern, sitzt bei vielen Dortmundern immer noch tief. Hummels sorgt nun in einem Interview mit GQ für überraschende Aussagen: "Ich habe für mich festgestellt: Es hat mich nicht so sehr getroffen, wie ich zunächst dachte. Ich hatte, nach dieser Saison, die wir in der Champions League gespielt haben, auch gar nicht das Gefühl, etwas verloren zu haben."

Besser das der BVB verloren hat

Hummels räumt ein, dass die Entwicklung vom BVB in den letzten Jahren wie in einem Märchen verlief und das man mit dem CL-Sieg auf Klubebene bereits alles erreicht hätte, weshalb die Niederlage für ihn persönlich fast besser sei: "Es wäre beinahe zu krass gewesen, wenn wir das Champions-League-Finale auch noch gewonnen hätten. Dann wären alle Träume, die ich als Kind hatte, ein bisschen früh in Erfüllung gegangen."

Dortmund kann auch CL

Nachdem der Nationalspieler mit Dortmund bereits Meister wurde, verlief die erste Saison in der CL nicht gut und man musste bereits nach der Vorrunde die Segel als Gruppenletzter streichen. Das Dortmund aber auch Königsklasse kann, bewies das Team dann eindrucksvoll vergangene Saison. Hummels erinnert sich gerne an die großen Auftritte auf der internationalen Bühne, freut sich aber auch, das er dem Ziel CL-Titel noch hinterherlaufen muss: "Ich finde es schön, einer Sache noch ein bisschen länger hinterherlaufen zu müssen."

EURE MEINUNG: Könnt ihr die Aussagen von Hummels nachvollziehen?

 

Dazugehörig