thumbnail Hallo,

Dante: ''Wir sind stärker und hungriger''

Wir trafen Bayern-Verteidiger Dante zu einem ausführlichen Interview. Der Brasilianer sprach über seine Entwicklung und das Finale gegen die Dortmunder.

EXKLUSIV
Von Tauan Ambrosio

Im letzten Jahr belegte Dante mit Borussia Mönchengladbach den vierten Tabellenplatz in der Bundesliga - nun ist er mit dem FC Bayern München Meister geworden und kann zudem heute in seinem ersten Jahr beim Rekordmeister die Champions League-Trophäe gewinnen. Goal.com sprach mit dem Innenverteidiger vor dem Finale im Wembley.

Der Brasilianer avancierte schnell zu einer Größe in Bayerns Defensive. Dante absolvierte insgesamt 44 Partien in dieser Saison für seinen neuen Arbeitgeber. Beim 5:0-Erfolg gegen Hannover 96 gelang es ihm einen Treffer zu erzielen.

Haben Sie erwartet, dass die erste Champions League-Saison mit den Bayern so gut sein wird?

Dante: Als ich hier angekommen bin wusste ich, dass ich nicht lange brauchen werde um mich anzupassen. Ich musste viel arbeiten und den Bayern-Geist aufnehmen. In der Champions League haben wir einige gute Spiele gemacht und dabei große Klubs wie Arsenal, Juventus und Barcelona besiegt.

Wie haben Sie auf die rapide Entwicklung bei den Bayern reagiert?

Dante: Ich habe bereits in Gladbach auf einem sehr hohen Level gespielt, aber wenn du bei Mönchengladbach spielst, dann hören nicht so viele Menschen von dir. Aber wir hatten eine gute letzte Saison mit dem vierten Tabellenplatz. Eine Menge harter Arbeit und man wird belohnt. Der Fokus liegt aber darauf, dem Team zu helfen und so viele Titel zu gewinnen, wie es nur möglich ist.

In den letzten Jahren haben die Bayern zweimal das Finale in der Königsklasse verloren. Glauben Sie, dass diese Niederlagen das Team stärker gemacht haben?

Dante: Bayern ist einer der größten Klubs der Welt. Dieses Jahr sind wir stärker geworden und deshalb haben wir solch eine tolle Spielzeit. Das Team ist nach den Jahren ohne Titel hungriger geworden. Das Finale wird sehr schwer, weil es ein deutsches Derby ist, ich hoffe aber, dass wir London als Gewinner verlassen werden.



Wird Dortmunds Mangel an Champions League-Erfahrung möglicherweise den Bayern helfen?

Dante: Es sind immer sehr schwierige Spiele gegen die Borussia. Die Rivalität ist groß und es wird wohl ein großes Spiel werden. Wir müssen einen sehr guten Tag erwischen, weil die Teams sich sehr gut kennen und vorsichtig sein werden.

Denken Sie, dass Mario Götzes Transfer-Bestätigung den Offensivspieler im Finale hätte negaitv beeinflußen können?

Dante: Ich denke eher nicht. Er ist ein Profi und natürlich möchte er in seinem letzten Spiel für Dortmund einen Titel gewinnen. So etwas existiert unter Spielern nicht, wir wollen immer gewinnen und dem aktuellen Team helfen.

EURE MEINUNG: Bayern oder Dortmund - wer macht's?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig