thumbnail Hallo,

Anreise zum Finale: Der FC Bayern München hat die Nase vorn

Bei der Anreise nach London haben die Bayern die Nase vorn - Abflug der Münchner war um 11:05 Uhr. Der BVB soll um 13:30 Uhr folgen.

London. Bei der Anreise zum "German Endspiel" der Champions League hat der FC Bayern München die Nase vorn. Die Maschine mit der Mannschaft des deutschen Rekordmeisters an Bord hob am Freitag gegen 11.05 Uhr mit knapp fünfminütiger Verspätung am Flughafen in München ab. Der Abflug von Borussia Dortmund ist erst gegen 13.30 Uhr ab Dortmund vorgesehen.

Clevere Reiseplanung der Bayern

Die Reiseplanung des FC Bayern für die Mannschaft war dabei besonders clever: Spieler, Trainer und Verantwortliche, insgesamt 60 Personen stiegen in eine Lufthansa-Maschine vom Typ Embraer 190.

Dieser zweistrahlige Jet hat eine Sonderzulassung für Steilanflüge - die Münchner können damit auf dem London City Airport am Ostrand der Innenstadt landen. Von dort dauert es nur eine halbe Stunde bis zum Mannschaftshotel am Regent's Park.

Weite Fahrt für den BVB

Die Borussia dagegen reist über den Flughafen Stansted an, der 55 Kilometer nördlich von London in der Grafschaft Essex liegt. Von dauert es etwa eine Stunde in den Stadtteil Kensington, wo das Hotel des BVB für die erste Nacht liegt.

Dass der BVB am Samstag in Wembley ohne den zum FC Bayern wechselnden Mario Götze antreten muss, bereitet Sportdirektor Michael Zorc keine Sorgen. "Das ist kein Problem", betonte er, "wir konnten uns ja darauf vorbereiten. Es wäre ohnehin ein Wunder gewesen, wenn er wieder hundertprozentig fit gewesen wäre, aber es bestand immer Hoffnung." Trainer Jürgen Klopp bekräftigte, er habe seine Endspielmannschaft "schon im Kopf".

EURE MEINUNG: Ist das ein schlauer Schachzug der Bayern oder übertreiben sie es?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig