thumbnail Hallo,

Paul Breitner: Erreicht Bayern Normalform, hat Dortmund keine Chance

Zuversicht und Gelassenheit dominierten kurz vor dem Abflug des FC Bayern nach London die Gemütslage.

München. Voller Optimismus ist der Tross des FC Bayern nach London aufgebrochen. Spieler, Offizielle und Angehörige starteten am Freitagmorgen vom Münchener Flughafen aus in Richtung englische Hauptstadt. Dort wartet das mit Spannung erwartete Endspiel der Champions League gegen den Bundesliga-Rivalen Borussia Dortmund.

Bayerns Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge gab sich vor dem Abflug zuversichtlich und leicht abergläubisch. Er verkündete: "Im letzten Jahr hat eine englische Mannschaft in München gewonnen. Diesmal hoffe ich, dass eine Münchener Mannschaft in England gewinnt." Im Vergleich zu anderen "Auswärtsspielen" in der Königsklassse gibt es beim FCB keine Veränderungen: "Wir machen alles so wie bisher", sagte Rummenigge zum Ablauf.

"Unsere Mannschaft ist in diesem Jahr sehr stabil, sie spielt fantastischen Fußball", so der Ex-Nationalstürmer weiter. Er betonte aber auch: "Wir gehen nicht arrogant und überheblich nach London. Wir wissen, dass in einem Finale alles möglich ist." Und Chefscout Paul Breitner ergänzte: "Wenn unsere Mannschaft Normalform hat, wird Dortmund keine Chance haben."

Für Bayerns Trainer Jupp Heynckes ist es das vorletzte Spiel als Coach der Münchener. Karl-Heinz Rummenigge sagte dazu: "Ich glaube, es gibt keinen in Deutschland, der Jupp Heynckes diesen Titel morgen nicht gönnen würde."
 

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Umfrage des Tages

Wer soll im Finale bei Borussia Dortmund für Mario Götze spielen?

Dazugehörig