thumbnail Hallo,

Der ehemalige BVB-Trainer sieht in den Münchnern die derzeit beste europäische Mannschaft. So seien sie auch im Finale der Favorit.

Berlin. Bert van Marwijk, einst Trainer von Borussia Dortmund, hält den FC Bayern nicht nur für den Favoriten im Finale der Champions League. Er sieht in ihnen auch die Mannschaft, die es aktuell zu schlagen gilt.

Bayern mit rosiger Zukunft

"Meiner Meinung nach ist Bayern München die neue Messlatte im europäischen Fußball", erklärte der 61-Jährige gegenüber Voetbal International.

Dabei zeigte er sich auch enttäuscht, dass die Ära des FC Barcelona zu Ende geht: "Es ist eine Schande, aber ich denke nicht, dass wir Barcelonas Stil wieder sehen werden. Sie waren in der Lage, ihre Schwächen über Jahre zu verbergen, bis sie entblößt wurden als ihre Form nachließ."

Wegen des im Durchschnitt noch recht jungen Alters von etwa 26 Jahren prophezeit der Niederländer dem Rekordmeister eine rosige Zukunft. Dazu verfügten sie über eine große Menge Geld, sodass sie mal eben "100 Millionen Euro für neue Spieler ausgeben könnten".

"Wie eine Maschine"

Im Moment sei dies aber nicht notwendig, die Bayern besäßen bereits einen guten Mix: "Bayern hat große Spieler, Geschwindigkeit, physische Stärke, Kreativität und sie schießen viele Tore. Sie sind wie eine Maschine, die in der Lage ist, mehre Spielstile anzuwenden."

Bis zum vergangenen Wochenende, so van Marwijk, standen die Chancen im Finale nach seinem Empfinden 50:50. "Das habe ich aber noch einmal überdacht. Wegen des Spiels gegen Hoffenheim war ich in Dortmund und sie haben mich enttäuscht", sagte der 61-Jährige und verwies dabei auf die "Selbstzufriedenheit und die Defensive, die dem Gegner zu viel Platz gab".

EURE MEINUNG: Kann Dortmund die "Maschine" am Samstag stoppen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !


Dazugehörig