thumbnail Hallo,

Franz Beckenbauer schwärmt: Beste Bayern aller Zeiten

Für den Kaiser ist klar: Besser als in der aktuellen Saison wurde in München nie Fußball gespielt. Einen großen Anteil daran schreibt er zwei Verantwortlichen zu.

München. Franz Beckenbauer sieht die aktuelle Mannschaft des FC Bayern München als die stärkste in der Vereinsgeschichte an. Großen Anteil daran schreibt er Trainer Jupp Heynckes und Sportvorstand Matthias Sammer zu. Dennoch glaubt der Kaiser im Champions-League-Finale nicht an eine Favoritenrolle der Münchner.

"Ja, das kann man so sagen", antwortete Beckenbauer im tz-Interview auf die Frage, ob es sich beim aktuellen Team um die besten Bayern aller Zeiten handeln würde.

Der Kaiser führte aus: "Wenn wir einmal zurückgehen bis in meine Zeit – das war ja auch eine sehr, sehr gute Mannschaft –, glaube ich nicht, dass wir jemals so deutlich Meister geworden sind. Und dann schon gar nicht auf diese Art und Weise. Die Mannschaft hat nie einen Einbruch gehabt, sie stand vom ersten Spieltag bis zum letzten an erster Stelle in der Tabelle."

Beckenbauer: Kein Favorit im Champions-League-Finale

Für die Rekordsaison der Münchner sei laut Beckenbauer das Duo Jupp Heynckes und Matthias Sammer verantwortlich. Vor allem Sammer habe den Klub aus der "schweren Depression" der vergangenen Saison wieder zurück in die Erfolgsspur geführt und der Mannschaft "die Motivation wiedergegeben". Das Team sei daraufhin "kein einziges Mal leichtsinnig" gewesen.

Trotz der neuen Stärke des FC Bayern sieht der Kaiser die Chancen im Champions-League-Finale am 25. Mai gegen Borussia Dortmund als ausgeglichen an. "Einen richtigen Favoriten gibt es nicht. Das ist ein Finale, und damit ist es eine 50:50-Situation. Derjenige, der die bessere Tagesform hat, wird gewinnen", so der 67-Jährige.

EURE MEINUNG: Hat der Kaiser mal wieder recht?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig