thumbnail Hallo,

Bayern München kann am 25. Mai im Londoner Wembley-Stadion gegen Borussia Dortmund als 15. Nicht-Meister den Titel in der Königsklasse erringen.

München. Der deutsche Rekordchampion hatte sich als Vize-Meister 2012 für die laufende Champions-League-Saison qualifiziert. Inzwischen stehen die Bayern allerdings bereits als neuer deutscher Meister 2013 fest. Endspielgegner Borussia Dortmund steht als Bundesliga-Champion von 2012 im Finale.

FC Chelsea hat es vorgemacht

Im vergangenen Jahr hatte der FC Chelsea durch den Erfolg gegen den FC Bayern im Elfmeterschießen in der Allianz Arena als englischer Vize-Meister den Titel in der Königsklasse geholt. Den Anfang machte im Übrigen Rekordsieger Real Madrid, der 1957 als Titelverteidiger reüssierte, in der Primera División zuvor aber nur Dritter geworden war. Bis 1992 hieß der Wettbewerb Europapokal der Landesmeister und wurde anschließend als Champions League fortgesetzt.

Nicht-Meister, die die Champions League/den Europapokal der Landesmeister gewannen:

1956/57: Real Madrid (Dritter der Primera División, Teilnahme als Titelverteidiger)

1959/60: Real Madrid (Zweiter der Primera División, Teilnahme als Titelverteidiger)

1964/65: Inter Mailand (Zweiter der Serie A, Teilnahme als Titelverteidiger)

1971/72: Ajax Amsterdam (Zweiter der Eredivisie, Teilnahme als Titelverteidiger)

1975/76: Bayern München (Zehnter der Bundesliga, Teilnahme als Titelverteidiger)

1979/80: Nottingham Forest (Zweiter der First Division, Teilnahme als Titelverteidiger)

1989/90: AC Mailand (Dritter der Serie A, Teilnahme als Titelverteidiger)

1998/99: Manchester United (Zweiter der Premier League)

1999/00: Real Madrid (Zweiter der Primera División)

2002/03: AC Mailand (Vierter der Serie A)

2004/05: FC Liverpool (Vierter der Premier League)

2006/07: AC Mailand (Zweiter der Serie A)

2008/09: FC Barcelona (Dritter der Primera División)

2011/12: FC Chelsea (Zweiter der Premier League)

2012/13: evtl. Bayern München (Zweiter der Bundesliga)

EURE MEINUNG: Wird der FC Bayern

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig