thumbnail Hallo,

Ihr seid die Experten: "Worst Case? Zwei Messi-Tore in zehn Minuten!"

Vor den Rückspielen im Halbfinale der Champions League, haben wir mit Euch über die Schwächen, Stärken und Chancen der vier Teams gesprochen. Jetzt seid Ihr die Experten!

Berlin. Spieltag! Die Aufregung ist kaum noch zu ertragen, deswegen wollen wir Euch vor dem großen Spiel Real Madrid gegen Borussia Dortmund die Auswertung unserer gestrigen Diskussionsrunde bei Facebook und Twitter bieten. Wieder hat unser anregendes Gespräch an die 10.000 Leute erreicht - vielen Dank dafür! Welchen Plan B hat Jose Mourinho in der Tasche, was muss passieren, dass es noch einmal eng wird für Dortmund? Auch über die morgige Partie zwischen dem FC Barcelona und dem FC Bayern wurde heftig debattiert. Ist es sinnvoll, dass Jupp Heynckes nicht rotieren wird? Wer hätte geschont werden sollen?

First things first: Borussia Dortmund wird heute abend mit einem glänzenden 4:1-Sieg im Rücken im Bernabeu auflaufen. Wird Mourinho im vierten Spiel diese Saison gegen den BVB zum ersten Mal siegen? "Die ersten 25 Minuten sind entscheidend, trifft Real wird der Sturm zum Hurricane und der BVB zum Schutzbunker", schrieb uns @Alibipass. Goal.com-Redakteur Hassan Talib Haji und Tobias Hlusiak von Eurosport schalteten sich ein. Hassan gab zu bedenken, dass Real Dortmund immer noch "durch individuelle Klasse eines Ronaldo" knacken könne. Das Plus für die Gäste aus dem Pott: "Im Verbund ist der BVB Real überlegen. Fans wiederum ein Plus für Madrid." Tobias hoffte ähnlich wenig wie @Alibipass auf den frühen Gegentreffer: "Fängt der BVB ein Tor in den ersten 10 Min, könnte das große Nachdenken einsetzen. Gefährlich!"

Mou kann ja mal bei Thorsten Fink anrufen

Leicht überlegen in dieser Situation traten Hamburger Fans auf, die wie @herzi nach dem Patentrezept gegen Borussia Dortmund gefragt, nur spöttelten: "So wie es der HSV zweimal vorgemacht hat diese Saison." Thorsten Fink könne Mourinho ja erklären, wie man den BVB niederringen kann. Real Madrid bleibt heute abend wohl kaum etwas anderes übrig, als Mann und Maus nach vorne zu werfen. "Wenn die gesamte Offensivpower Reals losgelassen wird bekommt jeder Probleme", schrieb uns @SvenGZ. Auch @janinmty stimmte dem zu, wollte sich dadurch aber nicht in Besorgnis bringen lassen: "Absolut. Und man munkelt ja, Dortmund könne das mit den schnellen Kontern auch."

Ist das Ding also gegessen? Machen wir uns umsonst verrückt? Faton Musliji glaubt, das Halbfinale beginnt jetzt erst: "Ich denke, beide haben ihre Gegner unterschätzt, was sie im Rückspiel ganz sicher nicht wieder machen werden und mit Lionel Messi und Cristiano Ronaldo haben beide Mannschaften Spieler, die 'Wunder' bewirken können." Dass die deutschen Mannschaften unterschätzt wurden, wollte Marc Diedrich nicht akzeptieren: "Ich glaube, Real und auch Barca haben nicht ihren Gegner unterschätzt - sie waren einfach nicht auf dem selben Niveau wie Bayern und Dortmund, weder sportlich noch mental."

"90 Minuten im Bernabeu sind sehr lang"

Ein beherzter, tapferer Madrid-Fan schrieb sich all seine Aufregung von der Seele. Rijard Sadriu erwartet, dass sein Real im Zweifelsfall bis zum Letzten geht: "90 Minuten im BERNABEU sind SEHR LANG. Die Fans in diesem Stadion sind unbeschreiblich. Ich glaube, dass ein Klub wie Real Madrid mit so einer Geschichte am Dienstag auf diesem Feld sterben wird, um ins Finale zu kommen." Goal.com warf ein, dass sie dann leider nicht mehr viel vom Finale haben würden... Rijard erklärte weiter: "Ich meine es nicht wortwörtlich mit 'sterben', wir wissen alle, wenn Real Madrid in Form ist, dann kann sie niemand stoppen!" Rijard wird heute abend im Stadion sein und seine Mannschaft anfeuern. Von hier aus noch einmal: Viel Spaß und lass uns wissen, wie Du den Abend erlebt hast!



Pascal Wiederkehr warnte ebenfalls noch einmal eindringlich vor den spanischen Mannschaften: "Die Ausgangslage der Bayern und Dortmunder ist ausgezeichnet. Im Bernabeu ist man bei einem starken Real Madrid schnell mal im Rückstand. Auch Bayern wird aufpassen müssen im Camp Nou. Wenn Messi eine gute Form hat, kann er schnell mal einige Tore schiessen!" Kann er wirklich? Worauf wird es ankommen im Halbfinale? "Die Abwehrreihen werden die Rückspiele entscheiden und ich glaube, das Finale wird Bayern vs Real lauten", trug  - Obacht! - Christoph Lord Silberrücken zur Diskussion bei. Dass Bayerns Abwehr stärker als die von Barca sein kann, haben sie in München eindrucksvoll bewiesen. Bei Real war er sich aber auch recht sicher.

"Worst Case: Zwei Messi-Tore in zehn Minuten"

Natürlich wurde auch fleißig nur über die Partie Barcelona gegen Bayern gesprochen. "Worst Case für Bayern: 2 Messi-Tore in den ersten 10 Minuten", sagte Oliver Kobel und war sich vielleicht nicht bewußt, dass sich damit die Urängste der Borussen und Bazis deckten. Mevlan Aliji nimmt es den Katalanen sogar persönlich übel: "Ich finde es ziemlich arrogant von Barca, dass sie seit Jahren keinen vernünftigen Innenverteidiger gekauft haben - das is das Problem! Wie kann denn ein Batra gegen ein so gefährliches Bayern aufgestellt werden..." Dominik Kaiser stieg darauf ein: "Wenn du immer mindestens ein Tor mehr schießt als dein Gegner, brauchst du keine vernünftigen Verteidiger... Aber wie heisst es so schön? Die Offensive gewinnt Spiele, die Defensive die Pokale."

Generell waren die meisten der Ansicht, dass Jupp Heynckes die richtige Entscheidung treffe, sollte er nicht rotieren. Am meisten Anklang fand die Idee, dass man erst einmal bis zur Halbzeit das Spiel im Nou Camp kontrollieren solle, danach könnten die von der Gelbsperre bedrohten Spieler ausgewechselt werden. Ein Barca-Fan, der sich viel Mühe mit ausführlichen Antworten gab, setzte den perfekten Schluss für unseren Artikel: "Ich bin ein Fan seit Jahren und ich glaube daran. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Wenn der Schiedsrichter abpfeift, dann ist es vorbei!" Danke, Tani Artan Ramadani und allen anderen, die mit uns diskutiert haben. Viel Spaß bei den Spielen!

Folge Laura Reinkens auf

EURE MEINUNG: Hand auf's Herz - wer kommt nun weiter?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig