thumbnail Hallo,

Der Ehrenpräsident des FC Bayern München erwartet im Halbfinal-Rückspiel ein Barcelona, dass auch "unerlaubte Methoden" anwenden wird, um das 0:4-Hinspiel noch zu drehen.

München. Franz Beckenbauer warnt den FC Bayern München davor, dass der FC Barcelona im Halbfinal-Rückspiel der Champions League mit allen Mitteln versuchen werde, die 0:4-Niederlage aus dem Hinspiel noch zu drehen.

"Barcelona im Stolz verletzt"

Der Ehrenpräsident des deutschen Rekordmeisters ist sich sicher, dass die Katalanen es nicht bei fairen Versuchen belassen werden. "Barca wird jedes Mittel recht sein, um Bayern aus dem Tritt zu bringen. Mit erlaubten und unerlaubten Methoden werden sie agieren. Die werden sich wehren. Die sind in ihrem Stolz verletzt", so der "Kaiser" zu Bild.

Barca wird provozieren

Der 67-Jährige geht noch weiter. "Barcelona wird sich nicht aufgeben. Sie werden alles versuchen, um das Spiel zu drehen. Sie werden provozieren, sie werden alle Tricks der Welt anwenden", sagt Beckenbauer und fügt an: "Barca wird versuchen, mit Privatduellen Bayerns Spieler vom eigentlichen Plan abzubringen. Die Bayern dürfen sich nicht auf persönliche Duelle einlassen."

Glaubt man den Worten Franz Beckenbauers wird es in der Partie zwischen Bayern und Barcelona "richtig viele Nickligkeiten" geben. Deswegen sei der Schiedsrichter im Rückspiel auch der "wichtigste Mann".

Schon im Hinspiel verteilte Schiedsrichter Viktor Kassai sieben Gelbe Karten, davon vier an die Katalanen. Zuspruch erhält Beckenbauer von Münchens Verteidiger Dante: „Es geht ums Finale. Da wird Barcelona alles probieren. Auch unfair.“

EURE MEINUNG: Wird Barcelona ein anderes Gesicht zeigen, wenn es darum geht die Partie zu drehen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig