thumbnail Hallo,

Ottmar Hitzfeld sieht seinen Ex-Klub Bayern München nach der 4:0-Gala im Halbfinale der Champions League gegen den FC Barcelona auf dem Weg zur besten Mannschaft des Kontinents.

München. Ottmar Hitzfeld äußerte sich am Tag nach dem Spiel zwischen dem FC Bayern und dem FC Barcelona im Interview mit Sky Sport News HD über die Zukunft seines Ex-Klubs in Europa. „Wenn Bayern München die Champions League gewinnt, haben sie die Wachablösung bewirkt“, so Hitzfeld. Von der Begegnung zeigte sich Hitzfeld auch 24 Stunden nach dem Spiel „immer noch beeindruckt. Die Bayern haben Barca eine Lektion erteilt. Das ist absoluter moderner Fußball, den Jupp Heynckes den Bayern beigebracht hat.“

Möglicher Umgang mit den drohenden Sperren

Eine „spannende Frage“ ist es für Hitzfeld, wie sein Trainer-Kollege im Rückspiel auf die sechs drohenden Sperren für das mögliche Finale in London umgehen wird. „Das wird Jupp Heynckes beschäftigen. Er wird nicht alle weglassen können“, sagte Hitzfeld: „Aber er muss die richtige Mischung finden. Ich würde vielleicht zwei draußen lassen.“

Die Gefahr, aufgrund einer weiteren gelben Karte das Finale zu verpassen, besteht bei Dante, Bastian Schweinsteiger, Philipp Lahm, Javi Martinez, Luiz Gustavo und Mario Gomez.

Hitzfeld hatte 1997 mit Borussia Dortmund und 2001 mit den Bayern die Champions League gewonnen.



Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig