thumbnail Hallo,

FC Barcelonas Dani Alves über Franck Ribery: „Seine Klasse begeistert mich“

Der Rechtsverteidiger der Katalanen sprach vor dem Halbfinal-Hinspiel gegen den FC Bayern über seinen nominellen Gegenspieler und die Hoffnung auf ein erneutes Finale in Wembley.

Barcelona/München. Im Vorfeld des Hinspiels im Halbfinale der Champions League hat Dani Alves vom FC Barcelona über das bevorstehenden Duell mit dem FC Bayern München gesprochen. Dabei hat es ihm Franck Ribery besonders angetan.

„Kein Duell Alves gegen Ribery“

„Seine Klasse begeistert mich“, sagte der Rechtsverteidiger im Interview mit der Nachrichtenagentur dpa über den Franzosen, um umgehend zu relativieren: „Aber Sorgen mache ich mir nicht, denn dies ist ein Mannschaftssport – kein Duell Alves gegen Ribery.“

Auf das Wiedersehen mit seinem Landsmann Dante, den er sich auch in Barcelona gut vorstellen könne, freue sich der Brasilianer ebenfalls, „Er stammt wie ich aus Bahia. Ich mag seine Gelassenheit und seine Kühnheit“, so der 29-Jährige weiter.

Hoffnung auf zweites Finale in Wembley

Der Partie am Dienstagabend in der Münchner Allianz-Arena fiebert der 55-malige Nationalspieler der „Selecao“ mit Vorfreude entgegen. „Das ist für uns eine schwierige, aber spannende Herausforderung. Wir treffen auf einen der Großen in Europa.“

Nach dem Endspielsieg in Wembley in der Saison 2010/2011 sei es für die „Blaugrana“ einmal mehr die Möglichkeit zu beweisen, ob man es verdient habe, in ein Finale in diesem Stadion einzuziehen, so Alves weiter.

Dani Alves stand in dieser Spielzeit in 41 Pflichtspielen für den FC Barcelona auf dem Feld und erzielte in der „Königsklasse“ beim 3:0-Auswärtssieg gegen Spartak Moskau seinen bislang einzigen Saisontreffer.

EURE MEINUNG: Welches Team setzt sich im Duell Bayern gegen Barcelona durch?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig