thumbnail Hallo,

Der Niederländer war sowohl für die Bayern als auch für Barca aktiv und hält die Teams für die zwei besten in Europa. Der Sieger des Halbfinals werde auch den Titel holen.

München. Er spielte vier Jahre für den FC Bayern München und eine Saison für den FC Barcelona, mit dem er 2006 Champions-League-Sieger wurde. Klar, dass Mark van Bommel ein besonderes Interesse am Halbfinale der Champions League hat. Der Niederländer erkennt keinen Favoriten, ist sich aber sicher, dass der Sieger des Duells auch im Finale triumphieren wird.

Einen Wunsch für das Duell zwischen Bayern und Barcelona hat Mark van Bommel nicht. „Ich bin da neutral. Ich habe für beide Vereine gespielt und jeweils eine tolle Zeit gehabt, auch wenn ich deutlich länger bei Bayern war. Ich bin mir aber sicher, dass wir zwei besondere Spiele erleben werden“, sagte der Niederländer der spanischen Zeitung El Mundo Deportivo.

Der Heimvorteil im Rückspiel könnte allerdings den Katalanen zugute kommen. „Bei einem so ausgeglichenen Duell, könnte dies entscheidend sein“, erklärte van Bommel gegenüber der offiziellen Webseite des FC Barcelona.

„Mannschaft mit Messi ist nie Außenseiter“

Van Bommel sieht ein absolut ausgeglichenes Halbfinale. „Viele sagen ja, Bayern ist leichter Favorit. Das sehe ich anders. Die Mannschaft, in der Lionel Messi spielt, ist nie Außenseiter. Beide Teams sind gleichstark. Bayern und Barca sind die beiden besten Mannschaften in Europa und ich bin mir sicher, dass der Sieger dieses Duells auch die Champions League gewinnen wird.“

Van Bommel, der am Montag 36 Jahre alt wird, will sich das Finale am 25. Mai in London keinesfalls entgehen lassen: „Einer meiner beiden Ex-Vereine wird dabei sein. Also muss ich da auch hin. Das wird ein riesen Spektakel in Wembley.“

EURE MEINUNG: Wer holt die Champions League?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig