thumbnail Hallo,

Christoph Metzelder glaubt nicht an ein Weiterkommen des BVB gegen Real Madrid. Vielmehr glaubt er an ein Finale zwischen Real Madrid gegen Bayern München.

Gelsenkirchen. Christoph Metzelder vom Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 setzt im Duell seiner Ex-Vereine im Halbfinale der Champions League auf einen Sieg von Real Madrid gegen Borussia Dortmund.

Es gehe jetzt in die entscheidende Saisonphase und damit um Titel, sagte der 32-Jährige dem RevierSport: „Der BVB hat eine fantastische Champions-League-Saison gespielt, aber Real wird sich auch aufgrund seiner Erfahrung in solch großen Spielen durchsetzen.“

Bei den Königlichen komme auch der „Faktor Mourinho“ hinzu, deshalb gehe er davon aus, dass „Madrid weiterkommen und im Finale gegen Bayern München auch den Europacup zum zehnten Mal gewinnen wird“, sagte der ehemalige Nationalspieler. In der Hauptrunde der Champions League gewannen die Dortmunder Borussen noch im heimischen Signal-Iduna-Park mit 2:1. Beim Gastspiel in Madrid musste der BVB kurz vor Ende der Partie noch das bittere 2:2 durch Mesut Özil hinnehmen.

Bayern gegen Real Madrid im Finale

Als eventuellen Finalgegner für Real Madrid sieht der Halteraner den neuen deutschen Meister Bayern München. „Die Bayern sind momentan homogener besetzt als Barca, daher sehe ich sie ein wenig im Vorteil“, erklärt Metzelder.

Der Innenverteidiger war mit Borussia Dortmund 2002 Deutscher Meister geworden und hatte 2008 mit Real die spanische Meisterschaft gewonnen. Nach einigen Verletzungen wechselte der 32-Jährige ausgerechnet zu Dortmunds Erzrivalen FC Schalke 04, wo er allerdings nie die tragende Rolle spielen konnte wie beim BVB.

EURE MEINUNG: Wird Christoph Metzelder recht behalten? Scheidet der BVB aus?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig